Samstag, April 01, 2006

Ergebnisdienst

Danube Dragons @ Baden Bruins 40:0
ASVÖ Gladiators @ Vienna Knights 28:6
Berichte folgen

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Was das heute im Prater war frag ich mich jetzt noch immer. War es ein Fake seitens der Knights oder die reale Stärke der Gladiators?

Tendieren tu ich zum 1.!

4 Euro Eintritt für das Ausprobieren jedes im Playbook vorhandenen Runplay kanns nicht gewesen sein. Ich glaub überhaupt nur 2 Pässe im gesamten Spiel.

Wäre ich doch lieber nach Baden gefahren *grml*

Anonym hat gesagt…

aja noch was! Ein Gameday wo so tote Hose ist hab ich selten erlebt. Selbst Rangers in der Südstadt haben manchmal mehr Stimmung!

Anonym hat gesagt…

ahhahahha die super knights. den hals bis hinten offen und dann bekommen sie eine ins fressbrett. gratulation meine herren!!

Anonym hat gesagt…

Also ich hab 6 Euro zahlen müssen, vielleicht weil ich mir erlaubt habe 5 Minuten nach Kick-Off zu kommen??

Anonym hat gesagt…

also ich fand die knights haben sich bemüht einen gameday aufzuziehen. der platz ist halt nicht optimal wenn die zuschauer alle in einer reihe aufgefadelt stehen. ich find aber sie sind am richtigen weg!

zum spiel: dass die knights mit dem runplay nix reissen, war schon im ersten viertel zu sehen...schade.

Anonym hat gesagt…

Und somit hat sich der Selbsternannte Titelfavorit wohl ins Abseits begeben.
Man hat ganz klar gesehen das man mit "nur" Lauf nicht mal mehr in der Div II Spiele kontrollieren bzw gewinnen kann.

Anonym hat gesagt…

das war eine Spur zu leicht gemacht der Sieg der Gladiators. Ich glaub aber die Knights haben mit dem Backup QB gespielt oder?

Anonym hat gesagt…

ja weil der starter verletzt ist

Anonym hat gesagt…

Der Gameday der Knights war wirklich mäßig, 5€ fürn Burger ohne Soße und kalte Brotscheiben.

Das Spiel war interessant, nur solange die Knights nur laufen und der QB nur nach Roleouts wirft ist das relativ durchsichtig. Für die neuen Teams dürfte das Laufspiel reichen, aber gegen den Rest ist Fraglich.

Gladiator waren solide und die tiefen Pässe von Kamber auf #2 und #4 waren die Highlights des Spiels aber irgendwie hat dass nicht wie eine Mannschaft gewirkt:
Vor dem Spiel, Kamber und #90 (!?) stehen allein in der Teamzone, währen der Rest noch besprechung hatte.. irgendwie komisch.

Anonym hat gesagt…

das war schon der starting QB.
aber wenn er nicht zum werfen komm, kann er auch nicht zeigen was er kann!

Anonym hat gesagt…

ich meinte natürlich auf grund der run plays!