Freitag, Dezember 23, 2005

Coaching Staff Complete

Trainerstab des Herren Nationalteams steht fest

Nationalteam Shawn Olson
Fixtstern im Nationalteam:
Shawn Olson

Foto: Michael Nemeskal
Keine Überraschung gibt es bei der Zusammenstellung des Coaching Staffs für das ÖHNT. Head Coach Bernie Binstorfer verlässt sich zum überwiegenden Teil auf das bewährte Team des Junioren Nationalteams. Personalrochaden - wenn man so will - im Vergleich zu den Junioren, gibt es lediglich auf der Position des Defense Coordinators - Coaches für Einzelpositionen fallen weg, ein Special Team Coach kommt hinzu.

Und so sieht der Trainerstab des Nationalteams im Detail aus:

Head Coach: Bernie Binstorfer
Offense Coordinator: Shawn Olson (VIK)
Defense Coordinator: Chris Calaycay (VIK)
OL/DL Coach: Claus Neuman
Offense Assistant: Ivan Zivko (DRA)
Defense Assistant: Mario Klima (VIK)
Special Teams: Geoff Buffum (RAI)

Binstorfer, Olson, Neumann, Zivko und Klima sind auch beim Junioren Team als Trainer im Einsatz. Neu hinzu kamen Chris Calaycay als Defense Coordinator und Raiders Headcoach Geoff Buffum als Special Team Coach. Coaches für Einzelpositionen gibt es bei der Kampfmannschaft nicht.

Bemerkenswert zum einen: Ivan Zivko ist momentan der einzige Beitrag der Danube Dragons zum ÖHNT. Kein einziger Spieler des langjährigen AFL Teams, ab 2006 in der Division I zu finden, hat auf Anhieb den Sprung unter die „Undisputed All Time High“, dem Grundgerüst des Teams bestehend aus 20 Spielern, geschafft. Insgesamt wird der Kader im kommenden Jahr auf 45 Spieler aufgestockt. Damit haben noch 25 Spieler die Möglichkeit während der kommenden Saison mit guten Leistungen bei den Matches aufzufallen, denn Tryouts wird es definitiv keine geben. Die Coaches verlassen sich auf ihr Scouting Qualitäten. Wo gescoutet wird steht noch nicht fest, aber um die vakante QB Frage einer Lösung zuzuführen, wird man Scouts wohl auch abseits der AFL auf den Plätzen im Jahr 2006 sehen.

Bemerkenswert zum anderen das Wort „Undisputed“. Football-Austria.com wollte genau wissen, was es mit dem Adjektiv „unbestritten“ auf sich hat und befragte dazu den Manager des Nationalteams Karl Wurm über den tieferen Sinn diesen Kernstamm jetzt schon einzuberufen und ihren quasi sakrosankten Status.

„Wir wollen dem Nationalteam ein Gesicht geben. Das sind die 20 unbestritten besten Spieler auf ihren Positionen. Punkt. Wir hätten auch ein Logo machen können, mit dem Finger darauf zeigen und sagen das ist unser Nationalteam. Diese Herren haben in der Vergangenheit, zum Teil auch im Juniorennationalteam, außergewöhnliche Leistungen erbracht. Daran können sich auch alle anderen orientieren. Es sind bewusst „nur“ 20 Spieler, denn natürlich könnte man die Liste noch länger machen, aber wir möchten allen anderen Spielern eine möglichst große Chance bieten sich für das Team zu empfehlen und zu qualifizieren. Hätten wir 40 All Time High Spieler, dann haben wir keinen Wettbewerb mehr.“, so Wurm über Sinn und Zweck dieser Frühbucheraktion.

The undisputed truth
„Unumstritten ist in diesem Zusammenhang wörtlich zu nehmen. Sollte der ein- oder andere Spieler in der kommenden Saison ein nicht so tolles Jahr erwischen, so bleibt er trotzdem unumstritten. Wir verlassen uns auf diese Spieler und sagen es ihnen auch. Ein Wort noch zu Florian Grein: Wir wissen natürlich um die Verletzung von Florian. Wir gehen heute davon aus, dass er wieder völlig gesund wird und wollen mit seiner Einberufung auch ein Zeichen setzen, dass er, auf Grund seiner Leistungen in der jüngsten Vergangenheit ein Fixstarter sein wird.“, resümiert ein mit der momentanen Entwicklung hochzufriedener Nationalteammanager.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Buffom als special team coach?
das is doch der größte blödsinn denn ich je gehört habe!!!

Anonym hat gesagt…

Mit dem Meisten kann man leben aber:

WEROSTA Michael -> ist ein Witz da gibts bei fast jedem Team einen Besseren.

Fraglich ist aber auch das keine Coaches von Devils, Lions, Giants oder einem Div.1 Team hinzugezogen wurden. Vorallem den Anzevino von den Devils hätte man sich holen MÜSSEN. Aber ok, Wien bzw. der Proporz regiert (ist fast wie bei der SPÖ).

Anonym hat gesagt…

Du hast das Wort Proporz nicht verstanden. Bitte verwende es dann auch nicht. Danke.

Anonym hat gesagt…

das wofür der Rotzi eingesetzt wird, und was er wahrlich gut kann ist blitzen ... da macht er brav seine tackles ... fürs read und react - da gibts viele die es besser können

Anonym hat gesagt…

Warum hat er das Wort Proporz nicht verstanden? Verstehe ich da was nicht?

Anonym hat gesagt…

Proporz ist dass die Regierungssitze nach Verhaltnis aufgeteilt werden.

Was er meint ist Postenschacher.

Anonym hat gesagt…

In der Tat ist Proporz ein denkbar schlechter Ausdruck (im Fallbeispiel die SPÖ) für diese Sache. Das Wort kommt von Proportionalität (Verhältnismäßigkeit)und der Poster hat damit eigentlich der Sache beigepflichtet, wenn er meint hier regiere der Proporz. Das hieße nämlich es wäre proportinal gerecht verteilt. Aber Krone-Österreichern ist es eben nicht gegeben jedes ausländisch klingende Wort zu kapieren. Es ist halt immer ein Krampf mit diesen vielen Fremdwörtern.

Anonym hat gesagt…

Aber ok, Wien bzw. der Proporz regiert (ist fast wie bei der SPÖ).

Autsch, tut das weh, wenn der Alm Öhi seine Weltansichten wiehert.
Proporz wäre, wenn jedes der 5 AFL Teams 4 Spieler der insgesamt 20 stellen würde. Mir scheint du wirfst da mit Wörtern um dich, welche du nicht verstehst, mein Freund der Berge.

Anonym hat gesagt…

Ok,ok mein Fehler dann eben Postenschacher.

Anonym hat gesagt…

Gibt es einen Grund warum ein Ron anzevino von den Blue Devils nicht im Coaching staff ist?Er ist das ganze Jahr in Österreich und einer der besten wenn nicht der beste Coach in Österreich.Wenn man schon so einen Mann im Lande hat sollte man dies auch ausnutzen.

Anonym hat gesagt…

Ja den Grund gibt es: Er ist kein Coach eines Teams das im Vorstand des AFBÖ vertreten ist und vorallem: er ist kein Viking.

Anonym hat gesagt…

Tut leid für die Devils den es findet sich ja auch nur der Steffani im 20 Mann Team und das obwohl Ihr bei weitem mehr Spieler hättet die es sich verdienen. Seht es gelassen von unseren Div.1 Teams wurde kein Einziger nominiert.

Es lebe Herr Eschlböck und seine Freunderlwirtschaft.

P.S: Vielleicht hat man Euren Coach ja gefragt und er hat abgelehnt (nur ne Vermutung)??

Anonym hat gesagt…

ein Blick über den Arlberg lohnt sich!

Obwohl es ja heißt was Gott durch den Arlberg getrennt hat soll der Mensch nicht mit einem Tunnel verbinden!