Sonntag, Dezember 04, 2005

Und sie stehen an der Bar…

Ligasitzung 2005: Bärenpleite in Linz, Nationalteam 2007 fix!

Bär sagt Danke
Ein Bär sagt Danke -
Letzte Frist für die Bruins!
Foto: picsbox.com
Bei der gestrigen Ligasitzung gab es einen Knalleffekt. Frei nach dem Schlager von Gus Backus standen sie an der Bar und hatten kein Geld. Die Baden Bruins sind dem Verband eine Summe von rund 5000 Euro schuldig, hatten bis zum 15.11. Zeit die Ausstände zu begleichen, bekamen einen Aufschub bis 3.12., konnten aber auch bei der Ligasitzung ihre „Spielschulden“ nicht begleichen. Zwischenzeitlich verweilt ihr Präsident Martin Altbart in den USA, sein Bruder Michael und der Nachwuchscoach Armin Schneider mussten eine Bürgschaft unterschreiben um überhaupt noch beim Ligaplan der Division I berücksichtigt zu werden. Mehr Geld hatte der Verband, denn der kann und wird sich ab 2007 ein Herren Nationalteam „leisten“.

Was waren das für Zeiten als die Kurstädter noch von der AFL 2007 sprachen? Gestern standen sie mit zuckenden Schultern und leeren Taschen vor den Liga Granden und konnten nicht Mal den Rest der Rechnung für das abgelaufene Jahr begleichen. Die Achselbewegungen der beiden Vertreter der Bruins waren darauf zurückzuführen, dass sie davon scheinbar nichts wussten. Es kam danach zu einer Abstimmung. Mit 4 zu 3 Stimmen (bei 2 Enthaltungen) wurde den Bären gerade noch eine letzte Frist eingeräumt. Wird bis kommendem Mittwoch nicht bezahlt, sind sie raus und die Division I wird umgebaut von drei 3er auf zwei 4er Gruppen.

Und so sieht es derzeit aus:

Danube Dragons
St. Pölten Invaders
AFC Rangers

Dodge Vikings II
Budapest Wolves
Baden Bruins (?)

Swarco Raiders Tirol II
Salzburg Bulls
Steelsharks Traun

Die Gruppeneinteilung ist (fast) reine Formsache, denn es wird wieder eine All-Season (Gesamt) Tabelle geben. Daraus resultieren dann die Playoffs (1. vs 4., 2. vs 3.). Gespielt wird bereits ab Ende März, Highlights sind bereits vorprogrammiert. So werden die Dodge Vikings II zwar nur ein Mal auf die Swarco Raiders Tirol (Interconference Game in Innsbruck), dafür aber gleich zwei Mal auf die Budapest Wolves treffen! Football-Austria.com weiß es heute schon: Die Schmelz wird bereits vor dem Spiel ausverkauft sein, denn man kann mit mindesten 1000 Fans aus Ungarn rechnen. Um das Heimmatch macht sich Wolves Manager Attila Árpa bereits heute „Sorgen“. „Unser Stadion ist zu klein (Anm.: Fassungsvermögen rund 3500 Zuschauer) um gegen die Vikings dort zu spielen. Wir werden uns für dieses Match etwas überlegen müssen, wahrscheinlich ein größeres Stadion anmieten. Uns schwebt hier ein Night Game bei Flutlicht vor, mit der besten Show, welche die Wolves je geliefert haben. Gäste aus Österreich, auf die wir natürlich auch hoffen, können sich auf ein Footballspektakel der Extraklasse freuen.“, so Árpa zu Football-Austria.com. Bemerkenswertes Detail am Rande: Die Wolves waren selbst nicht bei der Ligasitzung dabei, gaben ihre Stimme stellvertretend den Rangers. „Wir haben kein Stimmrecht in der Generalversammlung und damit auch kein Problem. Wir sind erneut als Gastteam dabei. Wir sagten also, dass uns alles recht ist, so lange wir gleich viele Heimmatches haben wie die anderen Teams. Die Rangers kennen wir und denen vertrauen wir, daher baten wir sie uns zu vertreten.“ Die Wolves werden dafür in der kommenden Saison mit einem Nachwuchsteam bei den österreichischen Meisterschaften antreten müssen.

Ein kompletter Spielplan über alle Ligen folgt demnächst!

AFL – alles klar!
Keine Überraschung gab es in der AFL. Auch keine Schuldner. Fünf Teams gehen an den Start. Jeder gegen jeden ein Heim- und ein Auswärtsspiel, es gibt keine Playoffs mehr. Die Austrian Bowl wird zwischen dem ersten und zweiten der Tabelle ausgespielt. Auch keine Überraschung - trotz einiger weniger Unkenrufe aus dem Süden - das klare Bekenntnis der Carinthian Black Lions zur AFL. Diese werden, wie mehrmals bereits angekündigt, 2006 in der höchsten Liga spielen. Illustres Detail am Rande: Just zu dem Zeitpunkt als bekannt wurde, dass einige Teams noch Schulden beim Verband haben, kam das Gerücht in Foren und Gästebüchern auf, dass die Black Lions 2006 nicht spielen werden. Sie gehörten aber bereits damals zu jener Gruppe von Teams, welche keine offenen Rechnungen beim Verband mehr hatten. Hier ist eher der Wunsch mancher Verprellter Vater des Gedankens, als irgendwelche Fakten.

Macher Mocher
An den Black Lions ging das betont spurlos vorüber. „Interessiert mich nicht was im Internet in Kommentaren zu lesen ist.“, so Black Lions Präsident Manfred Mocher zu Football-Austria.com. „Wir haben uns als Verein dazu bekannt, einen Job zu erledigen der gut gemacht werden muss und keine Debatten mit Unbekannten zu führen, die sich aus irgendwelchen Gründen zu Wort melden müssen.“ Wir sagen: Recht so, Mister Macher Mocher.

Drei neue in der dritten Liga
Mit gleich drei Neueinsteigern wird auch die Division II in 2 Gruppen aufgeteilt.

Conference East
Vienna Knights
Gladiators
Styrian Stallions

Coference West
Amstetten Thunderbolts
Tirol Gunners
Gmundner Rams

Anders wie in der Division I wird es hier keine All-Season Tabelle geben, dafür 6 statt bisher 4 Spiele im Grunddurchgang. Jeder gegen jeden in der Gruppe Heim- und Auswärts plus zwei Interconference Spiele. So spielen die im Osten als Nummer 1 gerankten Vienna Knights gegen die Nummer 2 und 3 des Westens, Gunners und Rams, die Gladiators gegen Thunderbolts und Rams und die Stallions gegen Thunderbolts und Gunners.

Der erste jeweils einer Gruppe wird gegen den zweiten der anderen in den Playoffs stehen. Die Sieger spielen dann um die Challenge Bowl 2006. Die Neuneinsteiger haben allesamt die vorgegeben Hürden des AFBÖ übersprungen, die Teilnahme der Stallions und Gunners war schon länger klar, zuletzt meldeten auch die Rams ihr Interesse an, als neue Sponsoren akquiriert werden konnten.

Nationalteam 2007
AFBÖ Finanzchef Robert Katzmayer hat Geld „gefunden“. Wahrscheinlich nicht das, welches ihm von den Bruins fehlt, aber genug um ein Herren Nationalteam ins Leben zu rufen, welches 2007 an der EM teilnehmen wird. Als Visionär kann man hier getrost Dr. Gregor Murth nennen, der mit seinem Konzept dem Verband ein wenig die finanzielle Angst nahm. Das Herren Nationalteam wird keine Ausbildungsstätte für Spieler sein, sondern nur mehr mit solchen operieren. Keine Ausbildungscamps, keine Schulungen, sondern „nur“ gemeinsame Trainingseinheiten um ein Team zu bilden.

Headcoach, Manager und Grundkader
Das alles steht bereits mehr oder weniger fest! Oberster Trainer wird Bernhard Binstorfer, der auch dem Junioren Nationalteam als Coach vorsteht. Manager wird Vikings Präsident Karl Wurm. Das Grundkader steht ebenfalls - diese Spieler werden schon im Jänner 2006 ins Team einberufen. Um wen kann es sich dabei handeln? Die „undisputed all time high“. Unverbindliches Name Dropping gefällig? Mario Rinner, Gebrüder Floredo, Christian Steffani, Gregor Kodella, Bernd Leitsoni, Florian Grein, Norbert Baumberger und andere übliche Verdächtige. Auf Basis dieses Grundkaders werden dann alle anderen österreichischen Spieler während der Meisterschaft 2006 die Gelegenheit haben sich für das Nationalteam zu empfehlen. Vorgestellt wird das Team am 11. März 2006 bei den Cheerleader Meisterschaften.

Konflikte vorprogrammiert?
Möglich, denn Binstorfer hat eine Vikings Vergangenheit, Wurm eine solche Gegenwart. Sollten sich im kommenden Jahr zufälliger Weise sehr viele Dodge Spieler für das Team qualifizieren, so können wir das Jammern der anderen Vereine heute schon hören. Andererseits wird man sich wohl oder übel großzügig aus dem reichhaltigen Wikinger Fundus bedienen müssen, will man erfolgreich sein. Die Quintessenz aus dem letzten, angeblich größten Tryout aller Zeiten bei den Violetten? 70 neue Spieler. In Worten: Siebzig! Kein Kabinendruckverlust also im Wikinger Flieger.

Wellness in Linz
Die Ligasitzung wurde gemessen an früheren Tagungen von den Teilnehmern in ihrer Stimmung als außerordentlich harmonisch und konstruktiv beschrieben. Lediglich in der Division I drückte der doch sehr überraschende Problemfall Bruins auf die Gemüter. Auf die Badener dürften nun einige Herrschaften ziemlich „angefressen“ sein, um es mal umgangssprachlich auszudrücken. Ihre Deadline bis Mittwoch wird Gegenstand unserer Berichterstattung sein. Eventuell wird die Liga im kommenden Jahr ohne den Bruins und ihren Paws auskommen müssen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

beginnt die saison 2006 etwa schon früher, wenn am 11.märz 06 bereits der roster für das NT bekannt gegeben wird?? oder ist der roster jetzt schon fix...d.h. Vikings + ein paar "auffällige" spieler der anderen AFL-Mannschaften?? denn an den SOLIDEN leistungen anderer spieler anderer mannschaften wird man ja anscheinend keinen blick verlieren.

Anonym hat gesagt…

Danke für die rasche Berichterstattung.

Mein Senf:
AFL:
Die Kärntner haben kein finanzielles Problem, das mag sein, aber wenn die Gästebucheinträge 3 Monate vor der Pre-season schreien "scheisse, niemand (ok, es sind 6 Spieler....) geht zum training und alle streiten wild durcheinander " dann ist DASS was im internet angeprangert wurde. nicht das geld....

Div1:
ned bös sein aber bei "ausverkaufte Schmelz" hab ich lachen müssen....

@ Bruins und dem unterschriebenen Schuldschein: Genau das sind die sachen die mich dazu bewegen mich nie mehr in einem Verein im Vorstand zu betätigen. Hackln und mit dem Privatvermögen für die Fehler anderer haften? Nein, danke!

@ DivII:
3 neue Teams und 6 statt 4 Spiele sind super Zeichen! Hoffentlich beissen die Oilers durch und kommen nächste Saison wieder.....

Anonym hat gesagt…

To have one National team Is not enough , take Kanada as an example in the province of Ontario they hads 3 teams ottawa, Hamilton , Toronto now they have just Toronto and Hamilton . There should be no reason for just one team representing Austria as a national team . More teams in the provences of Austria means more player sellection, also a greater number of sponsor alocation . Teams must market them selves and promote the game of football outside of there sponsors thats why sponsors (sponsor team ) for product visablity , Basketball is a sport to emulate the NBA promotes world wide , and has been since it's national inception , it to has sponsors and more teams then anyother sport in the world . My suggestion would be to have 2 teams per provence or more to boost the league visability and promotion of football.

Anonym hat gesagt…

@ 14:38
du bist echt ein dummi. fangst jetzt schon an zu sudern...

ein guter AFL-coaching staff kennt alle key-player seiner gegner nach einer saison auswendig. glaubst der binsdorfer tut münzerlwerfen? oder meinst nicht auch er wird sich mit anderen kurzschliessen und sich beraten lassen? Nein? ok, dann fühl dich weiter von den bösen Vikings verfolgt

mfg
ein nicht-viking....

Anonym hat gesagt…

@ 14:47
i think you need an explanation:
in Europe a "national team" is a selection of the best (available) players of the country, taken out of the countries teams.

In Austria we have a total of something like 20 teams, located all over Austria including all provinces.
The "National Team" is just like beeing selected to the ProBowl. The difference is that the ProBowl is just a fun-game whereas a national team in europe takes part in "serious" tournaments like the europeanchampionships....

Anonym hat gesagt…

hmmm i think the dummi could have been left out ! the German to English translator is not the best at times . I do understand the wording of "NATIONAL TEAM" since you have put your Responce in english (Thankyou)

Anonym hat gesagt…

wann gibt es die Spieltermine?

Anonym hat gesagt…

sehr bald!

Ich freu mich schon irre auf die Liga 2006! Besonders Liga 2!

Anonym hat gesagt…

im laufe der nächsten (1-2) wochen

Anonym hat gesagt…

Division I (2. league) rules!!!!!!!!

I can't wait til next spring!

Wolves#81

wolvehunter hat gesagt…

Wir warten auch...

Anonym hat gesagt…

ich wuerd statt "national team" ohnedies "ALL STAR TEAM" sagen..
zumindest intern...

Anonym hat gesagt…

shit.
wennst als bruins spieler nicht die saison 06 spielen kannst, kannst dich auch nicht fürs NT qualifizieren.
schöne pleite. da wirds nix mit der mörder karriere.

ichj, ein bruin.

Anonym hat gesagt…

der kanadier hat garnicht mal so unrecht...in deustchland gibt es im jugendbereich auch für jedes bundesland ein auswahlteam unabhängig vom nationalteam...da einberufungen of subjektive entscheidungen sind wird so ein netz gespannt um noch mehr spieler in die lehrgänge und zu attraktiven tunieren zu bewegen

Anonym hat gesagt…

Dragons haben ihre Spieltermine schon auf der HP stehen!

Anonym hat gesagt…

wayne???????

Anonym hat gesagt…

So do the Vikings...

Anonym hat gesagt…

The AFBÖE probably waits until wednesday to see if the Bruins pay their debt. Then they release the official schedule.

Anonym hat gesagt…

Lieber Fischfinger !

Vorab möchte ich klarstellen, daß, wenn einer Schulden hat, er sie auch zu begleichen hat ohne wenn und aber. Der Schuldner soll auch auf sein Fehlverhalten und die Konsequenzen aufmerksam gemacht werden. So weit so gut.
Nur, das was du in einem öffentlichen Medium machst, ist nicht ganz Zimmer-rein.
In einen anderen öffentlichen Medium hättest schon eine Klage.
Nicht nur das du die Aushaltende Summe rein geschrieben hast, sondern auch noch die Namen zur gänze geschrieben hast, und auch noch wer einen Wechsel unterschrieben hat.
Wo sind die Vereine Namentlich genannt, die auch noch einen offenen Betrag haben. Ich erinnere dich an einen anderen Artikel, wo du behauptet hast, das einige Vereine noch beim Verband eine offene Rechnung haben. Haben die schon bezahlt, oder sind sie nicht so wichtig das man sie nennt.
Na ja Fischfinger jeden seines.
Ich wohne weder in denn USA noch bin ich in einen Vorstand, aber wie gesagt, der Schuldner soll sein Fett abbekommen, aber nicht so. Weil es gibt auch noch Spieler die nichts dafür können, was ein Vorstand anrichtet. Denke das nächste mal, was du machst.

Anonym hat gesagt…

wayne interessierts?

Anonym hat gesagt…

Hat er wo die Spieler dafür verantwortlich gemacht oder wovon schwafelt der Mensch?

Anonym hat gesagt…

Streng dein Köpfchen an und lese genau, dann gibst du dir die antwort selber.

Anonym hat gesagt…

Also nochmals zum mitdenken.
Veröffentlicht man solche Artikel, dann haben die Leute es schwer, finanzielle Mittel aufzutreiben.
Wenn das nicht passiert, haben auch die Spieler das nachsehen.
Jetzt kapiert, oder ist man schon im Winterschlaf.
Es gibt auch Leute, die interessiert sind, das man 06 spielt.
Oder will man, das sie nicht mehr spielen.
Man soll nicht alle wegen einer Person verurteilen.
Also Hirn einschalten, auch wenns schwer fällt.

Anonym hat gesagt…

Ich lese genau, finde noch immer keinen Spieler der dafür verantwortlich sein soll.

Anonym hat gesagt…

Der Herr Reiterer schreibt und wahlweise r otieren die DRagons, Vikings, oder nun halt mal die Bruins. Herrlich wie der euch aussteuert und ihr merkt es nicht mal.

Klagen sollte man ihn? Wofür?
Dafür, daß er weiss was auf dieser Sitzung besprochen wurde? Denke das geht schief!

Anonym hat gesagt…

Wenn man sich den Klagefreak hier anschaut, weiss man daß Football in Österreich medial noch völlig in den Kinderschuhen steckt. Der lebt geistig noch in der UDSSR wo er seine Prawda hatte und sonst nix. Es ist völlig normal und an der Tagesordnung im Fußball (ja, die bösen), daß in Medien zu lesen ist wer, wem, wei viel Geld schuldig ist und auch warum. Ist ja nicht so uninteressant, oder? Nur beim Football ist es noch so, daß darüber ein (leichen)tuch zu liegen hat. Die wurde euch länsgt weggenommen, Freunde! Nicht mitgekriegt, daß hier nicht shet was manche lesen wollen, sondern alle angeht? Dann bitte schnell aufwachen. Der Mann mach Journalismus und nicht gequirrlte Selbtsbeweihräucherungsgacke.

Anonym hat gesagt…

Medienhistorischer Exkurs - Heute: Printmedien der UdSSR

qoute "... in der UDSSR wo er seine Prawda hatte und sonst nix."

Mooooooooment, da kenn´ ich mich ausnahmsweise auch mal aus: Neben der Pravda (russ: "Wahrheit")gabs auch noch die Iswestija (russ: "Nachrichten") als offizielles mediales Sprachrohr in der UdSSR (genauer gesagt der sowjetischen Regierung).

In den 80er-Jahren hatte da unser Geschichte- und Geographielehrer in der Unterstufe immer diesen Running-Gag auf Lager, wenn die Sprache auf eine dieser Zeitungen kam. Da kam wie das Amen im Gebet folgende Formel: "In der 'Pravda' stehen keine 'Iswestija' und in der 'Iswestija' stehen keine 'Pravda'.

Auch wenn diese Nachricht die Wahrheit ist, ist das hier eigentlich eine ganz andere Geschichte ;-)
-Ende des Exkurses-

Anonym hat gesagt…

ob der herr kartnik auch die krone den kurier und den orf geklagt hat weil sich die erlaubt haben zu melden dass stum in einer finanziellen krise steckt die während seiner präsidentschaft entstanden ist ???

Anonym hat gesagt…

Natürlich nicht und selbstverständlich ist das in Ordnung das man so etwas auch aufeckt, so lange es der Wahrheit entspricht. Nachdem hier aber niemand Lüge schreit, sondern nur einer angefressen ist, daß man Summen und Namen nennt, wird es sich dabei wohl um einen aus dem Dunstkreis der Schuldner handeln und die Geschichte so auch stimmen. Einem Medium zu verklagen, nur weil es die Informationen veröffentlich an die es rankommt, wird Null Aussicht auf Erfolg haben.

Anonym hat gesagt…

Jetzt mal im ernst. Zahlen die Bruins jetzt oder nicht. Die ganze Liga wartet. Wie sehen den die 2 Vierergruppen aus bei Unbezahlbarkeit? Ist aber echt schlimm.
Vor ca. 4 Wochen noch von der AFL 07 reden und jetzt nicht mal die Kohle für Div.I 06 haben. Die Bruins sind für mich echt das letzte.
Sollten sich mal gedanken machen um einen neuen Vorstand oder so. Da tun einem so Leute wie ein Armin Schneider leid der eine Persönlichkeit im Austrian Football darstellt. Und wirklich viel tut.

Anonym hat gesagt…

net die bruins sind das letzte sondern ihr präsi!!! es soll auch so sein, dass man namen nennt. es sind eh immer die üblichen verdächtigen, die das ganze jahr über den hals nicht zubekommenund dann vor lauter hunger net furzen können.

was hilfts wenn man so was verheimlicht? gar nix!

Anonym hat gesagt…

was kann ein spieler dafür wenn ihn die vereinsspitze hängen läßt???

aussagen wie "die bruins sind das letzte" sind etwas deplaziert.
wahr ist, das man sich als vereinsmitglied schon schämen bzw mit hohn und spott rechnen muß wenn´s im vorstand so hergeht.

trotzdem hoffe ich daß wir 06 spielen dürfen, damit wir (bzw ich) auf sportlicher ebene zeigen kann was wir können.

so long allen gönnern und hassern

Anonym hat gesagt…

wo spielen die Hohenemser mit ?

danke für die info!

Anonym hat gesagt…

lieber afbö,
wir danken dir für die zahlreichen zahlungsaufforderungen , für die androhungen , dass keine schiedsrichter kommen, wenn die kosten dafür nicht bezahlt werden, wir danken dir für die starren einteilungen der spiele, die sich nur nach der afl richten, wir danken dir für die nachteile die man hat wenn man nicht in wien sitzt und wir bitten dich, macht endlich mal nägel mit köpfen und schmeisst jene mannschaften raus, die nicht zahlen....
wie kommen denn all die anderen dazu....

Anonym hat gesagt…

So Baden hat gezahlt. Das Geld ist um ca. 0900 Uhr im AFBÖ eingelangt.
Mir war diese ganze Situation äußerst unangenehm & ich danke allen Teams & den AFBÖ, die uns das Vertrauen bei der Abstimmung gegeben haben. Ich verstehe auch die Teams, die gegen uns gestimmt haben. Wirklich! Und am meisten danke ich G. Bräuer, denn er vertrat 2 Vereine (Rangers & Wolves). Wie der Fehler passieren konnte, dazu gebe ich keinen Kommentar ab. Doch ich wäre sicher nicht mit Michi nach Linz gefahren, wenn uns nicht vorher versichert worden wäre, das alles! eingezahlt ist. Denn ansonst wäre ich lieber bei der Clubmeisterschaft im Gewichtheben angetreten & hätte mir so eine Schmach erspart. Ich verliere lieber ein Jahr lang alle Spiele mit 100 :0 als nochmals so eine Situation zu erleben!!
Bis nächstes Jahr
Lg Armin Schneider

Anonym hat gesagt…

Ich danke Michi und Armin für diesen Einsatz, sowie das sie den Kopf hingehalten haben für eine gewisse Person.
Das war ein Einsatz fünf vor zwölf.
Respekt Burschen und Hut ab.
Die Peinlichkeit, die ihr über euch ehrgehen habt müssen, um die beneide ich euch nicht.
Setzt schritte das das nie wieder passiert. Macht Negel mit Köpfen.
Danke an euch beide.

Anonym hat gesagt…

Dank an Armin Schneider.

Finde es echt cool das ihr es geschafft habt zu zahlen.

Anonym hat gesagt…

Strange, strange..

Klick ich auf die tirol gunners komm ich zu den oberwart gunners.

Bitte Link checken, danke!