Samstag, Dezember 17, 2005

Wie Ronaldo bei Rapid

Superlativen im Pizzastüberl


Das Burgenland ist um eine Attraktion reicher. Ein Kärntner Falke mit teuflischer Vergangenheit
Foto: Walter H. Reiterer
Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Bei der Pressekonferenz der Gladiators sparten die Südburgenländer nicht mit großen Ankündigungen. Manche davon realistisch, andere überlebensgroß. Jene wenn z.B. Bill Moore das Engagement Kambers damit vergleicht, als hätte Ronaldo bei Rapid unterschrieben. Der Headcoach sieht keinerlei Probleme auf sein Team zukommen, sondern eher rosige Zeiten. Kamber selbst bleibt am Boden, legt sich aber selbst einen starken Druck auf. Der Titel 2006 muß her.


Video: Pressekonferenz Gladiators (~29 min.)

Wenn Sie im Fertigteil Discotempel „Mamma Mia“ auf der Tanzfläche stehen, der DJ um Mitternacht die Musik ausmacht, alle Damen wie Herren bittet aufzustehen weil jetzt die Hymne kommt, so ist das eher ungewöhnlich. Wenn dann anstatt der Berg- und Stromlandmelodie die Nummer mit den Worten „Langsam find’ da Tog sei End’…“ beginnt, dann ist Ihnen klar, wo sie gelandet sind. Dowtown Fürstenfeld! - wo der Ron den Bacardi noch aus Havanna holt.

Das ist die Steiermark. Eineinhalb Bahnschranken entfernt ist das Burgenland, genau gesagt Rudersdorf und die sehr empfehlenswerte Pizzeria
Monte Fusco. Um diese geht es zwar nicht, aber wenn man im tiefsten Süden Österreichs auf einen italienischen Familienbetrieb trifft, der gar leckere Pizzen auf Holzkohlenbasis herstellt, dazu auch noch eine sehr schöne Ahnung hat wie man Miesmuscheln behandeln soll, dann ist mir das zumindest eine Erwähnung wert. Falls Sie mal in der Nähe sind, gehen Sie dort hin. Es zahlt sich aus.

In dessen Stüberl versammelte sich die lokale Presse, Spieler, Funktionäre und Coaches der Gladiators um das offiziell zu machen was vorher schon bekannt war. Das Engagement Bernhard Kambers bei den Gladiators.

„…und die Nocht beginnt…“
Bill Moore, von Stolz und Zufriedenheit ob des Coups angetrieben, hielt eine bedeutungsschwangere Erstrede in der er Kamber nicht genug loben konnte. Kamber wird von ihm als fehlendes Teil in seinem Puzzle gesehen, sollte man 2006 nicht mindestens die Playoffs erreichen, dann tritt er zurück. „Ich wäre ein furchtbar schlechter Coach, würden wir das nicht schaffen“.

In wie weit den anwesenden Pressevertretern der Name Kamber vorher etwas gesagt hat ist unbekannt, aber dafür das sie es heute wissen, sorgte Moore selbst, als er ihn und die Gladiators mit Ronaldo und Rapid verglich. Die komplette Ansprache Moores in unserem Video. (32MB)


Foto: Walter H. Reiterer
Kamber selbst, der mit leichtem Übergepäck in der Bauchgegend zur Pressekonferenz erschien, kann mit Playoffs alleine weniger anfangen. Für ihn kommt nichts anderes als ein Finalsieg in Betracht. Dieser Erfolg und kein anderer ist für ihn anzupeilen, denn auch bei allen seinen bisherigen Silverbowl Titeln, habe man sich vor der Saison dieses Ziel (Titelgewinn) im Team gesteckt.

„…hot a greanes Röckerl an…“
Unvermeidlich die Übergabe des Trikots mit der Nummer 13 und dem Namen des neue Lokalhelden. Alles lächelte ins Blitzlichtgewitter als Rudersdorfs Ronaldo sein Leiberl überstreifte. Ein wenig eng war es schon.

„…Niemois spü’ i mehr in Wien…“
Doch! Der erste Vorbereitungsgegner der Gladiators werden am 12.03.2006 die Dodge Vikings II auf der Schmelz sein. Der Gegner ist ein Wunsch, den man will gleich im Frühjahr wissen wo man steht. Ob das wirklich ein Gradmesser ist wird sich zeigen. Es wirkt alles ein wenig übermütig und könnte auch ins Auge gehen. Die Gladiators nehmen sich die Vikings als Vorbild, wissen aber, daß ihnen das vorläufig wenig nutzen wird. Trotzdem muß man mit seinen Möglichkeiten versuchen umzusetzen was gut und erfolgreich ist. Nicht alles davon sei kompatibel, aber man will sich an den Besten orientieren.

„…do geh i gestern ins U4…“

Foto: Walter H. Reiterer
Die APKP (After Presse Konferenze Party) fand zwar nicht im Meidlinger Kulttempel statt, auch hatten die „Dirndln“ keine schwarzen Lippen und grüne Haare, aber die Musik war fast so gut wie unten bei der U-Bahn. Endlich wieder mal Wolfgang Petry (höllisch) auf 140dB und zum Abschluß durfte Xavier Naidoo den Gladiators etwas beinahe philosophisch-programmatisches vorjammern. Dieser Weg wird kein leichter sein.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

i glaub, zum sieg in der challenge-bowl müssen die glads noch an einigen gegnern vorbei. und was das spiel gegen die viks betrifft, hoffe ich, dass es nicht zu schmerzhaft für die glads wird. aber wie sagt man so schön: HOCHMUT KOMMT VOR DEM FALL!!

Anonym hat gesagt…

zwickt´s mi i man i tram

ob die dann aus dem Traum aufwachen?

ana hot immer das bummerl
mal sehen wie weit sich die Gladiators davon entfernen können

I bin da ausgeliefert

Kambers One Man Show ob das reichen wird???

Bye Bye Love

ober länger bleibt als einen sommmer?

Anonym hat gesagt…

Wahnsinn, warum schickst du mich in die Hölle ... die villa is ja net weit weg vom Burgenland!

Anonym hat gesagt…

sehen wirs mal positiv:
die presse staunt und schreibt (ein bissi) und es wird geredet über football in.... burgenland...

aber der kamber is schon auch en profi, weil die ansage vom titel ist nichts anderes als pressegegacker.

Anonym hat gesagt…

ja eh
das gehört ja zum Geschäft.
aber ich schätze die knights und die thunderbolts deutlich stärker ein.
Mal sehen wie sich die Knights noch verstärken.
Man darf aber auch die Stallions nicht vergessen.

die anderen beiden kann ich eigentlich nicht einschätzen.
Aber man wird ja alles sehen.

mein Finaltip
Knights gegen Thunderbolts

Kamber hin oder her

Anonym hat gesagt…

Berny alles Gute im Burgenland. Hoffentlich sieht man Dich kommende Saison einmal in Hohenems.

Blue Devil

Anonym hat gesagt…

Finde es super wenn die Glads sowas machen und dies für sich als Werbung nutzen. So haben einmal auch die Top Vereine angefangen und das ist halt das Problem der meisten Teams. Sie verstehen es nicht sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Vorallem die Teams der Div.1 gehen hier den total falschen Weg. Da gehören mehr Emotionen rein. Ein Ami zum Beispiel wäre extrem wichtig (Niveau, Zuschauer, Presse,...) aber auch Dinge wie Radiowerbung, öffentliche Auftritte,... was auch immer. Hauptsache die Leute und die Medien werden auf jemanden aufmerksam.

Anonym hat gesagt…

schaut a bissl blad aus der bua

Anonym hat gesagt…

nur a bissl?

Anonym hat gesagt…

naja das sieht man aber wirklich nicht ob der blad ausschaut....?bin schon echt gespannt auf seinen einsatz!
Bernie und wirst das schaffen halt dir ganz fest die daumen!

Anonym hat gesagt…

@14:07

dir ist aber schon klar, warums in der div I keine amis gibt oder?

Anonym hat gesagt…

Ich kenne die Gründe aber ich halte sie für falsch.

Anonym hat gesagt…

aber wenn in der DivI auch noch amis spielen dürften dann hätt ma überhaupt keinen QB für NT mehr :-)

Anonym hat gesagt…

Berni, alles Gute in deinem neuen Verein und für die kommende Saison. Vielleicht sieht man sich ja mal bei einem Spiel.
Christian #83 & Markus #1

Anonym hat gesagt…

was läuft da derzeit mit der kamber-mania...????

wäre echt spannender über andere themen zu reden und zu schreiben...

loben könnt ihr ihn schon, nur jeder der etwas länger dabei ist, weiß doch was er vollbracht hat uns was nicht...

das schlimmste finde ich ihn als nationalteam-qb zu loben, obwohl er
1. noch nie erste wahl war! wie oft war er eigentlich dabei, hat er eigentlich schon mal gespielt?
2. er mit der athletik auch schon lange nicht mehr mithalten kann.... als Junioren QB war er wirklich schnell und beweglich, aber seit damals sind ein paar Jahre vergangen!

da gibt es sicher andere herren...

Ich wünsche ihm einfach eine gute Saison bei den Gladiatiors, ABER BITTE IMMER REALISTISCH BLEIBEN!

Bei den Gladiators wird ihn so einiges erwarten....
Es schneit etwas viel, wir spielen heute lieber nicht!

Anonym hat gesagt…

wann gibt es den Spielplan?

Anonym hat gesagt…

Bin gespannt wie lange er diesmal braucht um wieder einen Verein zu spalten. Seit auf der Hut Burgenländer!

Anonym hat gesagt…

Bin gespannt wielange es diesmal dauert bis die Stänkerer ihren Mund halte.
Wieviele Vereine hat er den gespalten?
Den bei den Cowboys wars ja wohl ned er, das hat ja auch die lange Gerichtsverhandlung bestätigt.

Anonym hat gesagt…

und a gemma kamber schau´n wird es in der Div II sicher nicht geben.
ich denke eher an die Gegner die sich denken gemma a bissl Kamber in den Dreck stampfen.
Auch so kann man motivieren

Anonym hat gesagt…

NAJa ich glaube eher das die jenigen die sagen gemma a bissl Kamber in den Dreck stampfen einen höhen Flug haben,denn die werden sich bestimmt wundern! Schaut euch mal sie Sack Statistiken der letzten Jahre an´und die OffenseLine Dazu,Dann sollte euch klar sein das es bestimmt nicht einfach für euch sein wird einen Kamber zu stoppen, er is e nicht laufgefährlich sondern Pass Stark und hat die Übersicht. Ich glaube da werden sich einige schwer tun!!

Alles Gute ! An die jenigen die im Jagen wollen.
Paltrow

Anonym hat gesagt…

Soll er sich dann auf sich selber passen weil diese Statistik hinkt glaube ich ein bischen nach!
Oder lag es nur an den alten Qb das nichts gefangen wurde?Also Play off ist sicher drinnen aber alles andere ist offen.Mit Kamber haben sie sich nur an die 3 anderen Play off Kandidaten heran gekauft mehr aber ist es auch nicht,hoffe nur das der Schuß nicht nach hinten los geht und das sie nächtes Jahr ohne Coach und Kamber da stehen!

Anonym hat gesagt…

ähhhh Offense Line??

reden wir von der selben di von den Stallions vernascht worden ist??

ich denk Hr. Kamber sollte sich hinter so einer line warm anziehen

Anonym hat gesagt…

Ich glaub eher das sich die Db´s der Stallions warm anziehen sollten.

Anonym hat gesagt…

ein match gegen die gladiators is ja leicht zu gewinnen
gegen ein team wo der starting QB, starting FB, starting saftey fehln und dann auch noch der back up QB verletzt war(und tortzdem spielte), und mann sehr personalschwach in ein freundschaftmatch geht....

stellt euch mal vor bei den vikings fehlt da olson, gustafson, und atwood z.B.
wie würd dann ein match ausgehn?????

Anonym hat gesagt…

ausreden über ausreden
wer spielt ist fit und die Vikings würden auch ohne die drei gewinnen

aber was kümmert die leute schon der kamber
zwei Arme zwei Beine und a dicker Bauch

so die ihn gibt es 50 in der Liga

Anonym hat gesagt…

hahahaha
jetzt vergleichen sich die Glads schon mit den Viks

denen ist ihr neuer QB schön zu Kopf gestiegen

Anonym hat gesagt…

Keiner vergleicht die Gladiators mit den Vikings, bitte am Boden bleiben.
Aber die Stallions müssen ganz schön stark sein wenn sie jetzt schon ihr Mundwerk weit aufreissen.
Selber eine obernull auf der QB Position aber über andere lästern die was weiterbringen wollen.

Anonym hat gesagt…

Vielleicht muß der Bernie eh O-Line spielen im Frühling, dann haben die Diskusionen endlich ein Ende. Dr. Slimfast

Anonym hat gesagt…

Ich persöhnlich glaube das es nur eine Handvoll sind die über den Kamber so herziehen (immer der oder die gleichen.
Alles andere sollte man sich am Game Day ausmachen,nicht im Forum anonym das Maul aufreißen!Die sollten mal alle ihren Namen dazu schreiben aber dafür sind alle zu feige oder?

Anonym hat gesagt…

ja genau! dumm und feig sogar du ebenfalls Anonymus du-pfui aber auch. Oberanonymus