Samstag, Dezember 10, 2005

Funktion nicht verfügbar

Steelsharks stellen Baustelle ins Netz

Steelsharks Webseite
Außer Betrieb, aber trotzdem neu - Die Webseite der Steelsharks
Screenshot: www.sharks.at
Die Vikings und Steelsharks haben zurzeit etwas gemeinsam. Beide Vereine arbeiten momentan an ihrem neuen Webauftritt. Während die Wiener ihr Werk bist zur Fertigstellung geheim halten, gehen die Linzer einfach mit einer nicht Mal halbfertigen Webseite online und erklären den Besuchern auch warum: Man will die Fans an der Evolution der Webseite teilhaben lassen. Schauen Sie ruhig zu, wie wir unsere Homepage fertig basteln! Hört sich sinnlos an? Ist es natürlich auch.

Schwer herauszufinden von welchen guten Geistern die Stahlhaie beseelt waren, als sie auf diese grandiose Idee kamen. Sie selbst erläutern es zwar in einer Art „Mission Statement“ auf der Startseite, aber das mag so ganz und gar nicht als Erklärung dafür dienen, warum ein Sportverein mit einer Webseite ins Netz geht, welche nicht ein Mal ein Impressum oder eine Kontaktadresse anführt. Abgesehen von der rechtlichen Komponente (das ist ihnen als Verein nämlich nicht erlaubt), fragt man sich eigentlich warum wir alle zuschauen sollen, wie der Verein Stück für Stück seine Homepage zusammenbastelt? Dieser HTML Exhibitionismus muss eine Ursache haben, oder zumindest einen Vordenker. Nur welche, bzw. wer ist es? Wir wissen es wirklich nicht, aber wagen den Versuch einer Erklärung.

Durch die subtile Einladung aktiver Mitentwickler - und damit Teil dieses progressiven Museums zu werden - könnten wir uns (frei nach Web Feng Shui) vorstellen, dass dieses gemeinschaftliche Mitmachen- oder Denken dazu führt, dass sich in den tieferen Sphären des Zwischennetzes Energiewellen freisetzten, die dann der Webmaster der Seite mit einer Art virtuellen Ideen Parabolantenne einfängt, um Sie danach in einer Datenbank des kollektiven Wissens zu sammeln um wiederum daraus seine weisen Schlussfolgerungen zu ziehen. Auf gut Deutsch gesagt: Es könnte ja jemand eine E-Mail schreiben und sagen: „Mach es doch grün!!“

Womöglich war es auch nur eine übersteigerte Vorfreude über das optisch ganz gut gelungene Stück Arbeit und man wollte nicht warten bis die Karosserie auch ein Innenleben hat? Aber um ehrlich zu sein, bleibt davon nicht mehr und weniger als ein Indiz dafür, dass man sich wenig Gedanken darüber gemacht hat, wie extra unprofessionell ein solches Vorgehen wirkt und ist. Dabei auf dieser Baustelle, auf der so gut wie noch gar nichts funktioniert, freudig seine Sponsoren zu begrüßen, lässt zumindest auf ein ordentliches Selbstbewusstsein Rückschließen. Ob die Freude eine beiderseitige ist, wagen wir allerdings zu bezweifeln.

Komisch, dass gerade die Steelsharks hier ohne Not nach vor preschen, welche sich ansonsten kalkulierbar und rational in ihrem Tun präsentieren, aber nun etwas veröffentlichen, was von vorne bis hinten hinkt. Ein Impressum ist dringend einzubauen, bevor hier nach (unserem) Spott auch noch der Schaden folgt. Wenigstens wissen wir aber, dass die Webseite der Steelsharks eine ganz schöne werden könnte und auch, dass es scheinbar ein „AFBÖ Internet Network“ gibt (kennen wir das nicht von wo?), welches der Verband sicher bei der sich nächst bietenden Gelegenheit vorstellen wird.

Die Vikings hätten weit mehr Gründe ihre neue Webseite zu veröffentlichen, denn was sich hinter den Kulissen bei den neuen Dodge Stallpiloten tut, sollte die Welt der Verbandswebseiten im Frühjahr zur Gänze revolutionieren. Ganz ohne Verbandsnetzwerk, auf welches die Wikinger (noch) vergessen haben. Wir sind ja so gespannt!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

nicht www.sharks.at sondern www.steelsharks.at, sonst kommt man auf die alte seite...

Anonym hat gesagt…

Blödsinn. Man kommt in beiden Fällen auf die gleiche funktionslose Seite. In Linz beginnt's schrieb der Verband doch? Es endet scheinbar dort auch.

Anonym hat gesagt…

war mein fehler, reload bewirkt oft wunder ;-)

Anonym hat gesagt…

Frage:
Sind die "Steelers" und die "Sharks" als eigenständige Vereine eigentlich endgültig tod?

Wieder eine Fusion ohne Gewinner?

Anonym hat gesagt…

Steelers gibt es momentan nur noch die Junioren, der Rest ist Steelsharks.

Anonym hat gesagt…

Also das die neue Vikings HP das Netz umkrempeln wird halte ich dann doch für ein wenig vermessen. Es sein denn man erfindet das Rad komplett neu ;)

Ich glaube aber das sich einige Teams für kommende Saison ein neues Kleid zulegen werden, nötig wär es allemal. Viele HP's sind ja schon ein wenig in die Tage gekommen oder benötigen einfach ein dringendes Facelift.

Also lassen wir uns überraschen, bin ja gespannt wer als nächstes mit einer neuen HP rauskommen wird...

Anonym hat gesagt…

Also das die neue Vikings HP das Netz umkrempeln wird halte ich dann doch für ein wenig vermessen.

Das steht hier auch nirgendwo.

Anonym hat gesagt…

schöne sache, dass es im football geschehen nichts wichtigeres gibt als die homepage eines vereins zu vernadern...
neue frühjahrstermine sind schon da.... schon mitgekriegt ??

eigentlich ist es doch immer noch sache des vereins wie und wann und in welcher art die hp präsentiert wird, wir brauchen keine abfälligen kommentare aus wien oder woher auch immer, sie tun damit dem sport und den engagierten menschen keinen gefallen, wenn in ihrem "magazin" ein verein der liga derart abfällig behandelt wird...
ich persönlich bin darüber sehr enttäuscht ....
die verantwortlichen haben sicher in den letzten monaten beste arbeit geleistet und das CI der Steelsharks komplett neu überarbeitet, finden sie es nicht sehr vermessen so darauf zu reagieren, wo diese leute noch dazu gänzlich gratis und mit viel herz gearbeitet haben.
es gibt wichtigere dinge , über die mal gesprochen bzw. geschrieben werden muss.. denken sie mal drüber nach bevor sie solche artikel ins netz setzen...

Anonym hat gesagt…

Gena -. die anderen sollen Nachdenken, wenn ihr unfertige Webseiten ins Netz stellt. Seit enttäuscht, denn ihr tut euch selbst keinen Gefallen.

Anonym hat gesagt…

klar ist es eure sache, wie ihr das angeht. ihr dürft euch aber net wundern, wenn man euch diese potscherte vorgehensweise vorhält, denn so was uist schon ziemlich dumm. aber natürlich wure entscheidung. dass man damit den football keinen gefallen tut, nur weil man sich erlaubt den sharks ihre homepage zu kritisieren, ist aber schon ein scherz. sollen alle immer sagen es ist ur super, wenn ihr scheisse baut?

Anonym hat gesagt…

....wie wär's mit dezemtem Schweigen ? Ist zwar nicht jedermanns Sache, aber man könnte sich zumindest ein wenig bemühen.

Anonym hat gesagt…

Schweigen - was für eine Spitzenidee! Jetzt neu - Das schweigende Footballmagazin Österreichs. Lesen Sie heute: NICHTS!

Anonym hat gesagt…

dezentes schweigen ist möglicherweise als tugend die eigenschaft eines bordellbesitzers, eines gigolos oder einer nonne, aber ein nachrichtenportal hat damit seinen zweck verfehlt. sollte sich bis nach linz rumgesprochen haben.

Anonym hat gesagt…

na ihr habts ja alle probleme...
wir könnten ja auch eine liste machen, in der kann dann jeder eintragen, was, wo auf welcher vereinshomepage nicht, noch nicht, nicht mehr,... funktioniert! (das diese liste auf der derzeitigen hp relativ lang sein würde, ist mir schon klar ;-), also bitte nicht extra erwähnen )

die entscheidung, die neue hp, so wie sie jetzt ist, online zu stellen, lieg aber alleine beim vorstand der steelsharks! nachdem die alte hp ja auch nicht gerade aktuell war, ist es meiner meinung nach auf jeden fall ein fortschritt und die neue seite sieht auch sehr gut aus, wie ich finde!

es jetzt aber hinzustellen, als wäre es das schlimmst und dümmste auf der welt, halte ich persönlich aber doch für etwas übertrieben!
aber jeder darf und soll natürlich seine meinung frei äussern und in diesem sinne wünsche ich noch ein fröhliches weiterdiskutieren...
lg mischa

Anonym hat gesagt…

ich find's allemal besser als das, was die Black-Lions abliefern - ich kann zumindst nix Funktionierendes auf dem HP-Sektor finden - warum schreibt man denn darüber nicht ?

Anonym hat gesagt…

Schlechter Vergleich. Einen Verein der sich im Herbst gegründet hat mit den Linzern zu vergleichen. Was sollte man über keine Homepage auch schreiben? Daß es sie nicht gibt. Soweit ich weiß ist kein Verein verpflichtet eine solche zu haben und es ist in dem Fall besser keine, als eine solche unfertige Krücke zu haben. Peinlich.

Anonym hat gesagt…

Du hast schon recht, keiner ist dazu verpflichtet - aber was immer für ein TraRa gemacht wird, wie toll die AFL-Teams nicht wären etc. etc. - da ist ein kleiner Verein aus Linz, der sein Möglichstes tut - und dort ist ein AFL-Team, das nichtmal einen Web-Auftritt hat (von allen anderen Auftritten ganz zu schweigen).

Anonym hat gesagt…

wenn auch heut die gemüter kochen - denkt dran: in zwanzig jahren war das "die gute alte zeit"......

btw: das impressum steht drin. da scheint wer sooo erster gewesen zu sein, dass selbst der webmaster zweiter war? :-D