Sonntag, Dezember 18, 2005

Krawattenpflicht

Vikings Weihnachtsfeier bei Wilhelmine

Laura Kubitschka Vikings Weihnachtsfeier
Eine der vielen PreisträgerInnen der Vikings:
Cheerios Rookie of the year Laura Kubitschka.
Foto: Walter H. Reiterer
Im mondänen Schloß Wilheminenberg traf sich Samstag Abend die Vikings Familie zu ihrem gemeinsamen Weihnachtsfest. Bei der Gelegenheit wurden auch die Jahresehrungen vorgenommen - MVPs, MIPs, Rookies und sogar ein Sportjournalist wurden „gekrönt“. Auch der neue und gleichzeitig alte Hauptsponsor Dodge wurde vorgestellt, bevor DJ Frozen Fritz die Hundertschaft beim rustikalen Schloß Clubbing mit Nena, Peter Schilling und sonstigen 80er Hadern beglücken durfte. Irgendwie völlig losgelöst aber trotzdem am Parkett verhaftet.

Zur Fotogalerie

Im dichten Schneefall rauf auf den Berg in Ottakring und rein in die nicht gerade unbescheidene Stube. Wie groß dieser Verein bereits ist, wird einem spätestens dann klar, wenn man sieht, daß es nicht einmal alle Mitglieder braucht um ein Schloß zu füllen. Alle Altersschichten vertreten, dazu die Papas und Mamas, Onkeln, Tanten und Verwandten.

Man schritt zuerst im Saale zur Verleihung der Jahres Awards.

Cheerios WeihnachtsfeierCHEERIOS:
Rookie: Laura Kubitschka
Most Improved: Bianca Körber

Ladies WeihnachtsfeierLADIES:
Offense: Jasmin Keglevic
Defense: Melanie Ben Ghezala
Most Improved: Sonja Kölbl
Rookie: Daniela Hahn

Minis WeihnachtsfeierMINIS:
Offense: Florian Bundschuh
Defense: Stefan Ruthofer

Schüler WeihnachtsfeierSCHÜLER:
Offense: Dominik Bundschuh
Defense: Peter Baumgartner

Jugend Vincent Vertneg Vikings WeihnachtsfeierJUGEND:
Offense: Vincent Vertneg
Defense: Manuel Thaller

Junioren Bernd Dittrich Vikings WeihnachtsfeierJUNIOREN:
Offense: Johannes Neusser
Defense: Philip Stojaspal
Rookie of the year: Bernd Dittrich

Kampfmannschaft II Philipp Jobstmann Vikings WeihnachtsfeierKAMPFMANNSCHAFT:
Team II
Offense: Philipp Jobstmann
Defense: Roman Rolka
Most Improved: Daniel Kovacs
Rookie: Djoe Sebastiao Oliveira Mendes

Kampfmannschaft Valentin Gruber Vikings WeihnachtsfeierTeam I
Offense: Valentin Gruber
Defense: Mario Floredo
Most Improved: Johannes Wimmer
Rookie: Johannes Bintinger
Special Teams: Georg Thomas

Petra Krennstetter Verena Böhm Vikings WeihnachtsfeierCOACH:
Verena Böhm
Petra Krennstetter

Award Walter Reiterer Sportjournalist Vikings Weihnachtsfeier
Der Vikings Award aus Glas ermöglicht einen besseren Durchblick.
Foto: Walter H. Reiterer
SPORTJOURNALIST:
Walter H. Reiterer (Football-Austria.com)

Der letzte Name kommt ihnen eventuell bekannt vor, er steht auch unter diesem Artikel. Auch ich entkam also einer Ehrung nicht (sehr hübsches Glasding), wobei man mir ruhig vorher hätte sagen können, daß das auf mich zukommt, denn in Sachen Reden schwingen hält sich mein Talent eher in Grenzen, um so mehr soll diese noch dazu spontan sein.

Besonders hart traf mich die Krawattenpflicht bei der Feier, da ich eine solche tatsächlich nicht besitze. Zu meinem Glück halfen mir hier die Invaders aus, welche mir nicht nur eine Krawatte, sondern auch noch ein dazu passendes Hemd „gesponsert“ haben. Das kleine Invaders Logo mußte ich halt in Kauf nehmen – das ist so wenn man einen Sponsor hat.

Apropos Sponsor. Dodge, eine Marke aus dem Haus Chrysler, die im kommenden Jahr am europäischen Markt mit neuen Modellen an den Start gehen wird, steht zukünftig dem Teamnamen vorne an. Dodge Vienna Vikings. Ein glücklicher Chrysler Marketingleiter erklärte anhand von Filmen und Flipcharts, wie vernünftig und toll das ist. Pack das Leben bei den Hörnern – eh wahr.

Danach stürzte sich die Menge auf ein nicht besonders aufregendes Buffet, was der Stimmung im „Ballsaal“ später keinen Abbruch tun sollte. DJ Frozen Fritz brachte die Tanzbeine wie das Parkett in Schwingung, was auch ein Schloßnachbar bemerkte, dem die Hits der 80er nicht so geschmeckt haben. Ein härterer Kern traf sich zur späteren Stunde noch in der Cocktailbar „the office“ in der Wiener Innenstadt, wo dieser Bericht mangels konkreter Erinnerung jedoch endet.

Ahja, bevor ich auch das vergesse: Georg Thomas begehrt seine Eltern und Shawn Olson zu grüßen, welche nicht auf der Feier sein konnten und denen er unendlich dankbar ist. Das ist doch nett.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Eine Weihnachtsfeier, wie immer, Essen mies, Stimmung gut. NIX neues alles, auffallend: dass nur 19 Spieler der Kampfmannschaft da waren, das Fest gerät zunehmend zur Kinderweihnachstparty...

Anonym hat gesagt…

gibt es überhaupt mehr als 19 spieler in der kampfmannschaft?
wenn man die imports und amis abzieht waren doch alle anwesend :-)

Anonym hat gesagt…

Da hat sich doch wirklich einer die Mühe gemacht Spieler zu zählen. Ist das nicht krank?

Gabor hat gesagt…

Congratulations, Walter!:-)

Anonym hat gesagt…

Gibts eigentlich irgendwo Fotos von der Feier?

Anonym hat gesagt…

Gibts eigentlich irgendwo Fotos von der Feier?

Anonym hat gesagt…

Stimmt es, dass der Martin Hammermüller über den Durst getrunken hat?

Anonym hat gesagt…

Also wieder einmal typisch dieser Bericht, zeigt doch die Eingefärbtheit dieser Seite. Gibt es in Österreich zahlreiche Weihnachtsfeiern der Teams, aber von einer wird berichtet.

Etwas schwul finde ich den Auftritt mit Krawatten Pflicht. Erinnert eher an die Rundballer als an Footballer.

Weiters zeigt der Bericht wie hinten nach die Vikings sind! MVPs sind längst out! Denn der Beste Spieler kann oder die anderen Teamkameraden nicht gut spielen. Insbesondere die Lines können einen QB gut oder sehr schlecht erscheinen lassen.

Schwach für die Violetten, habe nicht geglaubt, dass sie wirklich so versnobt sind. Ein Mini-Spieler im Anzug, überhaupt sind die Bilder urr peinlich. Nichts gegen die Wikinger - ein gutes Team, aber in diesem Fall hätte ich schon etwas bessers erwartet.

Naja dann solong und schöne Weihnachten einen guten Rutsch, und der letzte MVP auf dieser Seite verät warum auf dieser Seite soviel violett geschrieben wird.

Anonym hat gesagt…

Genau. Darum hat ja auch Karl Wurm bei seiner Ansprache gesagt, daß dieser Award an keinen ausgesuchten Freund der Vikings geht. Die Seite hier ist eingefärbt. Nämlich in durchsichtig. So heftig wie hier mitte der Saison mit den Vikings ins Gericht gegangen wurde, hat sich das noch niemand getraut. Vielleicht hast du es nicht gelesen, aber der Herr Reiterer ist alles andere als ein Habara der Vikings. Wenn du mich fragst, dann gehen die ihm sogar gehörig auf den Popo mit ihren Awards.

Anonym hat gesagt…

Gibt es in Österreich zahlreiche Weihnachtsfeiern der Teams, aber von einer wird berichtet.

http://football-austria.blogspot.com/2005/12/riesenorangen.html

So - Was machen/sagen wir jetzt?
Brandmarken wir ihn nun als Giant oder warten wir noch die Devils und Raiders Weihnachtsfeier ab? TILT!

Anonym hat gesagt…

Also wieder einmal typisch dieser Bericht, zeigt doch die Eingefärbtheit dieser Seite.

Ich meine zu träumen!!!
Weißt du eigentlich was der Herr gesagt hat als er diesen Award bekam?
Er hat in seiner "Ansprache" den Präsidenten der Lüge bezichtigt, unseren Sponsor um ein Auto angeschnorrt und sich am Ende auch noch bei den gschissenen Invaders für seine orsch Krawattn bedankt! Und dann sagts du die Seitn ist eingefärbt? OIDA! Ist möglich, aber sicher nicht in violett! Der Typ könnte Fanclubpräsident der Raiders sein und hatte auf einer Vikings Feier gar nix verloren ghabt!!!

Für das was sich der Herr im letzten Jahr herausgenommen hat über unseren Verein zu schreiben, sollte man ihn eigentlich verklagen und nicht mit Preisen auszeichnen, die sich dafür Spieler unseres Teams verdient hätten. Dafür geben wir unser Geld aus um so einen feindlich gesinnten Menschen auszuzeichnen!

Dann geht noch so ein Idi her und sagt Eh kloa, er schreibt nur über die Vikings Feier, ohne zu wissen was da los ist.

Die Vikings sollten das nicht auch noch unterstützen!

Anonym hat gesagt…

ja ja.
genauso stelle ich es mir vor wenn ein violetter etwas schreibt.

und da streiten einige noch immer ab, daß so mancher wiking minderbemittelt ist.

der typ hat wohl außerhalb seines vereins keine freunde. schade eigentlich.

darum schönen gruß an meinen ehemaligen mitkämpfer bei den bulldogs el badramani.

Anonym hat gesagt…

ad Poster vom 19 Dezember, 2005 22:20 ---> Dein Eintrag ist ein deutlicher Beweis für eine derartige geistige Demenz, daß ich es nicht für sinnvoll erachte, auf die einzelnen Punkte Deines Posts einzugehen. Du hast offensichtlich nicht die Kapazität, eine solche Information überhaupt zu verarbeiten. Beweg Dich weiter in Deiner violettfeindlichen Welt, versprüh Deinen Schrott in diversen Foren, mach alles und jeden (und da besonders die Vikings) schlecht - vielleicht macht es Dich ja tatsächlich glücklich... Ich jedenfalls bin froh, daß ich ein Leben habe und mir nicht über solche Kleinigkeiten den Kopf zerbrechen muß... Eine, die stolz auf die Vikings ist!!

Anonym hat gesagt…

Euer Präsident liebt auch nicht wirklich die Wahrheit und bezichtigt dann auch noch Andere der Lüge. Der PKW dreht und wendet immer alles so wies er braucht.

Anonym hat gesagt…

*Also wieder einmal typisch dieser Bericht, zeigt doch die Eingefärbtheit dieser Seite.*

Die letzten 6 Monate im geistigen Wachkoma verbracht?

Herzeiger hat gesagt…

"Etwas schwul finde ich den Auftritt mit Krawatten Pflicht. Erinnert eher an die Rundballer als an Footballer.
"

Fröhliche weihnachtliche Treffen in Jeans und T-Shirt eventuell am Würstelstand bzw. beim Branntweiner ums Eck haben wirklich etwas enorm heterosexuelles.
Ich denke, jeder soll so feiern wie er es verdient, manche mit Stil, andere eben heterosexuell.

Anonym hat gesagt…

*lach* Also ich wär ja überhaupt dafür, die Weihnachtsfeier in den Juli zu verlegen: dann könnte man stilgerecht in FlipFlops, Bermudas und bei einer netten Grillage feiern... ganz ohne Krawatte und richtig super-heterosexuell... :-))))

Anonym hat gesagt…

@ Poster vom 20. Dez - 00:32
"gschissenen Invaders"

Na, 84ter Wickie aus dem Gemeindebau in Ottakring (oder sollte man eher, direkter Nachfahre vom Herrn aus der Hasenstrasse schreiben):
Bitte nicht mehr so was schreiben (auch nicht OIDA, oder EH KLOA). Ihre unmittelbare Nachbarschaft, kann wahrscheinlich schon gepflegter schreiben, auch wenn sie aus der Türkei, Serbien, etc. ist.
Hoffentlich waren sie auch nicht im Schloß Wilhelminenberg bei der Feier, dort würde man so einen Umgangston nicht gutieren. Und schon gar nicht bei der neuen/alten Spielstätte in Döbling.
Also nochmals die Bitte zügeln sie sich. Vor allem den Invaders gegenüber, die können am wenigsten dafür.
LG

Anonym hat gesagt…

nur weil die raiders keine weihnachtsfeier auf die beine stellen ist diese seite also eingefärbt, aha...

Anonym hat gesagt…

Gähn!

Anonym hat gesagt…

Deine Gelassenheit ist so bewundernswert!