Freitag, Dezember 09, 2005

Harry vs Shawn: 31-25

Madden Duell im Kinderzimmer

Bär sagt Danke
Shawn Olson, Harry und Bernie Binstorfer vor der Playstation.
Foto: Walter H. Reiterer
Überraschungsbesuch im Burgenland. Der frischgebackene Herren Nationalteamtrainer Bernie Binstorfer und der ehemalige Vikings QB Shawn Olson fanden sich gestern Abend zu einem mehrstündigen Krankenbesuch bei dem an Leukämie erkrankten Harry ein. Auf leisen Sohlen schlichen die beide zu seinem Kinderzimmer, wo er gerade Madden auf seiner Playstation spielte. Das trifft sich doch hervorragend!

Die Augen wurden groß, vor allem als ihm von den beiden ein von Spielern und Coaches signierter Football überreicht wurde. Dazu sprach Bernie Binstorfer eine Einladung an ihn und seinen Bruder Michael aus, im kommenden Jahr bei einem Training der Nationalmannschaft teilzunehmen. Womit Binstorfer auch schon die ersten zwei Spieler halboffiziell einberufen hat! Was viele schon im Vorfeld befürchtet haben, wurde gestern brutale Realität: das Nationalteam ist tatsächlich eine Protektionskiste! Auch leicht daran zu erkennen, dass ich nicht einberufen wurde, weil mir angeblich die athletischen Vorraussetzungen dafür fehlen würden. Ein Affront!

Bär sagt Danke
Fototermine sind ja soooo toll!
Foto: Walter H. Reiterer
Nun standen sie versammelt im Kinderzimmer wie bestellt und nicht abgeholt, und was macht man dann, wenn man einen Shawn Olson zu Gast hat? Klar – Football spielen - und zwar Madden NFL. Olson entschied sich für die Green Bay Packers (Brett Favre ist sein Idol), Harry für die Colts (Peyton Manning ist nicht sein Idol, aber dafür besser) und so kam es wie es kommen musste. Nach einer ersten starken Phase, geriet der Kanadier immer mehr unter Druck und verlor die Partie knapp, aber doch in der Overtime mit 31-25. Sein Idol beendete das Match mit -14 Receiving Yards.

Eigentlich hatte sich das Duo kurzfristig für eine Stunde angemeldet, aber der Wikinger wollte eine Revanche. Danach zu schließen was aus dem Zimmer zu hören war (Harry „Yo!“ und Shawn „Oh no!“), kann man mutmaßen, dass Olson seinen Meister, zumindest auf der Playstation, gefunden hat. Nach 3 Stunden musste man die beiden fast mit Gewalt von den Controllern befreien. Nein Shawn, es ist jetzt kurz vor 10 Uhr und du musst ins Bett! Abschließendes Resümee von Harry: „Er kann gerne wiederkommen!“ Nachsatz: „Wenn er sich traut!“

Harry sagt Danke zu Bernie und Shawn und auch Danke an alle Freunde, Bekannte und auch Unbekannte, die uns in den letzten Tagen unterstützt und geholfen haben.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

... -14 Rec. Yards ... Zum glück hat er in echt besser g`worfen! ;0)

Anonym hat gesagt…

das hab ich doch heut auch in der ubahn zeitung glesen...
da warn aber starquarterback und headcoah der vikings zu gast :)