Dienstag, Dezember 20, 2005

Divisional Playoff Games Live im ORF-Sport

Endphase der NFL auf ORF!

Seit heute ist es fix: Erstmals wird der ORF-Sport zwei der vier Divisional Playoff Games (Viertelfinali) der NFL live übertragen.

Christopher D. Ryan
Alle NFL Fans dürfen sich freuen.
Christopher D. Ryan
bringt 5 weitere NFL Spiele Live im ORF Sport.
Foto: Walter H. Reiterer
Die NFL-Playoffs im ORF:
15.01.2006: 2 Divisional Playoffs live in TW1 (18.55-02.00 Uhr) + Wh in ORF1 (ca 1.00-5.00 Uhr)
Dazu Highlights der 2 Samstag-Spiele und der Wild Card Games in den Pausen.
ORF-Kommentatoren: Christopher Ryan + Michael Eschlböck bzw. Tino von Eckardt
22.01.2006 : 2 Conference Finals live in TW1 (20.45-04.00 Uhr) und in ORF1 (23.40-04.00 Uhr)
Erstmals also schon die Schlussphase des ersten Semifinalspiels live in ORF1.
ORF-Kommentatoren: (1) Philipp König & Michael Eschlböck; (2) Christopher Ryan & Tino von Eckardt
05.02.2006: Super Bowl XL live aus Detroit (ORF1: 23.40-04.00 Uhr) + Wh in TW1 (7.2.06)
ORF-Kommentatoren: Christopher Ryan & Michael Eschlböck

NFL BLAST (ORF1) - ab sofort 35min:
23.12. / 1.50 Uhr
30.12. / 1.40 Uhr
6.1.06 / 1.50 Uhr
13.1.06 / 1.20 Uhr
20.1.06 / 2.10 Uhr
Erstausstrahlung immer TW1 (Zeitraum 21.30-23.00 Uhr).

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

2 daumen nach oben!

Anonym hat gesagt…

sauleiwand

Anonym hat gesagt…

Herr Ryan;
sie sind ein gott
thx thx thx

Anonym hat gesagt…

Nein, kein Gott. Aber man sagt, dass er früher mal ein Guru war.

Anonym hat gesagt…

hobts es ka premiere? orme hund...

Anonym hat gesagt…

na ja als österreicher bin ich schon stolz, dass das nationale tv so viele spiele direkt überträgt, wüsste gern welcher nationale tv-sender in europa hier dem orf das wasser reichen kann. weiters sind die fachkomentare durch hr ryan besonders gut und die 2 mitreisenden? haben ja auch eine ahnung von der materie

Anonym hat gesagt…

Ich bin kein armer Hund, habe aber auch kein Premiere. Irgendwas mag ich an denen nicht. Ich schau via streamtvnow, was den Nachteil hat, daß die Bildqualität natürlich leidlich ist, den Vorteil, daß man Origianl Kommentatoren + Pregame Specials hat.

Was den ORF und Ryan betrifft. Man mag ja gerne und viel den ORF bashen, aber mit ich glaube jetzt gesamt 7 NFL Partien Live und dem Blast Magazin ist der ORF mit Sicherheit der führende ÖR Sender in Europa bzgl. Football und die Moderatoren, vornean Ryan selbst, aber auch König und die beiden Cos Eschlböck und Eckardt sind mir wesentlich symapthischer als die Premiere Jungs. Zumindest soweit ich sie bei Freunden gesehen/gehört hab.

Anonym hat gesagt…

Also finde ich supe vom ORF und vom Christopher, dass sie das geschafft haben! Ich denke im deutschsprachigem Raum ist es die einzige Übetragung in "Free-TV" - wobei der ORF ja nicht ganz Free ist!

Die Kommentatoren auf Premiere sind besser, aber die haben auch den ganzen Herbst und Winter nix anderes zu tun!

ALSO SUPER GEMACHT!

Anonym hat gesagt…

wo schaust du die spiele per stream??

Anonym hat gesagt…

einfach unglaublich -- der orf uebertrifft sich in sachen nfl selbst. ich war zu saisonbeginn schon freudig ueberrascht dass man erstmals ein divisional playoff uebertraegt. dass es nun sogar deren zwei sind haut mich direkt aus den socken.

an dieser stelle auch ein grosses DANKE an alle beim orf die das ermoeglicht haben!

Anonym hat gesagt…

Es wäre jetzt noch ganz toll, wenn der ORF (zumindest über Sat) den englischen Kommentar als Alternative mitliefern würde. Absolut nix gegen Ryan & Co, die ich als äusserst kompetent (für europäische Verhältnisse) und dem österreichischen Sprachempfinden besser entsprechend finde als ihre deutschen Kollegen bei Premiere. Aber irgendwie addiert der amerikanische Kommentar halt noch zusätzliches Lokalkolorit :)
Und wenn man so ein Urgestein wie Madden oder eine Legende wie Aikman hört ..

KB

Anonym hat gesagt…

ich glaub wenn sie es über orf übertragen haben sie es eh. nur bei tw1 nicht, soweit ich mich erinnere.

winjester hat gesagt…

Schickt doch euer positives Feedback auch an football@orf.at
Da hat dann der CDR auch was davon.

Anonym hat gesagt…

sehr schön!

ich hab zwar sky und premiere, aber wenn der orf überträgt bin ich immer gern dabei.

das wichtigste ist sicher das spiel selbst, eine nettes übertragungs-rundumpaket bringt die sache allerdings schon auf eine andere ebene. premiere find ich diesbezüglich nicht so prickelnd, sky gibt schon einiges her, ryan & co sind aber nicht zu toppen.

danke und weiter so!

Walter H. Reiterer hat gesagt…

Es wäre jetzt noch ganz toll, wenn der ORF (zumindest über Sat) den englischen Kommentar als Alternative mitliefern würde.

ORF hat terrestrisch & im Kabel immer 2-Kanal-Ton, TW1 geht leider technisch nicht (was weiß ich warum, wird sich hoffentlich auch mal ändern).

Anonym hat gesagt…

Ja, herzlichen Dank an CDR! Hab zwar Premiere aber am ORF schau ichs mir noch lieber an. Obwohl ich sie meistens vorziehe, muss ich bezüglich der Original US-Kommentare sagen, dass sie mittlerweile immer mehr zu Seitenblicken und Gschichtldruckereien verkommen. Zum Spielverlauf und echten Analysen reichts kaum mehr.

Welchen Nichtamerikaner interessierts schon, dass der Schwager des Vaters vom Cousin eines Spielers 1960 in irgendeiner Hinterwald Highschool gecoacht hat. Der Seeger oder Prüller hätten die reinste Freud damit. Auch sind die sehr zelebrierten Statistiken und Wahrscheinlichkeitsrechnungen eher anödend für mich.

Höhepunkt ist aber die Sideline Tussi. Sie nervt mit unwesentlichen Updates aus der Teamarea und wird von den Hauptkommentatoren regelmäßig ignoriert. Und meistens hat sie eine piepsige nervige Stimme.

Da lob ich mir die sehr bemühten Kommentare von CDR und Tino v.E., die von guten Recherchen und Spielverständnis zeugen, auch wenn sie nicht immer zutreffend sind. Die Premiere Comments sind meistens eine zeitverzögerte wortwörtliche Übersetzung des US-Kommentars.

Eine Frage hätt ich noch. Weiß wer von Euch was bzgl. HDTV ? Wird irgendwas in HDTV ausgestrahlt, wo und in welchem Format?