Sonntag, August 21, 2005

ORF zeigt 5 NFL Matches live!

Status bei Premiere und Sky noch unklar- Telekabel kennt NASN nicht

Der ORF-Sport baut die Berichterstattung über die National Football League in der kommenden Saison aus.
ORF NFL Fernsehen
Noch mehr NFL auf ORF!
Foto: Walter H. Reiterer

Zum neunten Mal steht eine Live Übertragung der Super Bowl (diesmal aus Detroit) auf dem Programm, dazu beide Semifinali (Conference Finals), das Kickoff Game am 8. September – und erstmals wird auch eine Viertelfinalpartie (Divisional Playoff) live gezeigt. Insgesamt also mindestens fünf Livespiele; dazu gibt es wie gewohnt jeden Freitag die halbstündigen Highlights der Vorwoche in "NFL Blast" (meist im Zeitraum 21.30-22.30 in TW1 mit Wiederholung in ORF1).

Erstes Live-Schmankerl: der schon traditionelle Saisonauftakt mit dem ersten Heimspiel des Titelverteidigers, der New England Patriots, gegen die Oakland Raiders (verstärkt mit Wide Receiver Randy Moss!).

Premiere & Sky scheinbar auf standby
Derweil ist der Status bei Premiere unklar. Der Pay-TV Anbieter, der im Vorjahr noch fast die komplette NFL Saison ins Wohnzimmer geliefert hat, führt in seinem Programm zurzeit kein einziges Match im Angebot. Stattdessen findet man die MLB (Baseball), die PGA Tour (Golf) und andere Live Events auf diesen Sendeplätzen. Noch ist nicht aller Tage Abend – es kann sich hier durchaus noch etwas tun. Ein Indiz dafür ist zumindest, dass auf Anfragen unsererseits Premiere bislang nicht reagiert hat und ebensolche Erfahrungen Interessenten und bestehende Kunden gemacht haben. Das gleiche Bild (bzw. kein Bild) beim Sattelitensender Sky Sports. Auch hier stehen die Zeichen auf Abwarten.

Telekabel verwirrt – Was ist NASN?
NASN (North American Sports Network) kündigt auf seiner Webseite an, dass der Sender vermutlich im Laufe des Jahres 2005 in Österreich über UPC Telekabel zu empfangen ist. Weitere Informationen würde man bei der UPC Telekabel Hotline bekommen. Football-Austria.com hat den Telefon Support kontaktiert und gleich zwei Mitarbeiter zur Verzweiflung gebracht. Nach einer 5-minütigen Einführung, beginnend bei Football ist nicht Fussball, bis zur Klärung der Frage was NASN ist, kam es zu einem kompletten Rollentausch – wir der Support – dort die Fragesteller. Nach einem Besuch der Webseite gab das zwar bemühte, aber damit völlig überforderte Duo schliesslich auf. Man wisse nicht was das sei, wir sollen ein E-Mail an die Geschäftsleitung senden. Haben wir vorige Woche getan – bislang kam keine Antwort. NASN bietet keine NFL Live Matches an, allerdings eine sehr umfangreiche Berichterstattung und Aufzeichnungen.

Update 22.08.05
Eine Einspeisung von NASN in das TV-Programmangebot von UPC Telekabel ist frühestens für das Frühjahr 2006 geplant - die Information von Seiten NASN ist daher nicht korrekt.
(Antwort von UPC)

ORF allein zu Haus?
Sollte der ORF heuer gar der einzige Sender sein, der uns die NFL in die gute Stube liefert? Wir glauben und hoffen, dass dem nicht so ist. Jedenfalls ist die Aufstockung eine freudige Überraschung für alle heimischen Footballfans und geht zum wiederholten Male auf das Konto von Christopher D. Ryan.

Ryan bangt um Fantasy Vorherrschaft
Dem steht heuer aber u. U. noch eine veritable Niederlage ins Haus, denn neben der NFL geht zeitgleich auch die Fantasy Saison los. Ryan, einer der besten Dual-Passport Fantasy Spieler Österreichs, hatte schon im Vorjahr seine liebe Not sich den Rookie Manager der Fishfinger Fumblers vom Hals zu schaffen. Heuer hat es der selbsternannte Guru des coolsten Strategiespiels aller Zeiten gleich mit drei Herrschaften von Football-Austria.com zu tun. Rookie maka, Routinier houben und der im Vorjahr nach leichten Startschwierigkeiten gross aufspielende fishfinger gelten alle drei unter Insidern der Liga als Geheimfavoriten für den Titel 2005. Nicht nur das macht den Kommissionär nervös, weil auch der Rest der Konkurrenz schläft nicht. 2004 gewann gar die einzige Frau unter 19 Mannsbildern die Liga und das in derart überlegener Manier, dass sogar eingefleischte Machos nur mehr den Hut ziehen konnten. Der König steht heuer vor seiner endgültigen Entthronung, auch wenn er sich noch ein bisschen wehrt.

Trauerfall in der NFL
Weniger humorvoll, sondern sehr tragisch: soeben erreicht uns die Nachricht, dass die NFL einen Todesfall zu beklagen hat. Nur 23 Jahre alt wurde Thomas Herrion von den San Francisco 49ers. Der O-Liner, der im Vorjahr noch für das NFLE Team der Hamburg Sea Devils spielte, brach nach einem Testspiel gegen die Denver Broncos zusammen und verstarb wenig später im Krankenhaus. Mehr Infos auf sport.orf.at und nfl.com.

Hier das vorläufige Programm auf ORF und TW1:

LIVE-SPIELE
DO 8.9.05, 02.30-06.30, ORF1 (Nacht auf FR 9.9.): Kickoff Game LIVE
New England Patriots vs Oakland Raiders
Zsfg: FR 9.9., 13.00-15.00, TW1
Kommentatoren: Christopher Ryan & Michael Eschlböck
SA 14.1. od. SO 15.1.06: 1 Divisional Playoff Spiel (kurzfristige Auswahl)
SO 22.1.06: 2 Conference Finals (1.Spiel TW1; 2.Spiel parallel ORF1+TW1)
SO 5.2.06, ORF1: Super Bowl XL LIVE aus Detroit
Evt 1-2 zusätzliche Livespiele der Regular Season.

NFL BLAST
Saisonvorschau: FR 9.9.05, ca 22.00-22.30, TW1 (Wh in ORF1)
Folge 1: FR 16.9.05, ca 22.00-22.30, TW1 (Wh in ORF1)
Folge 2: FR 23.9.05, ca 21.30-22.00, TW1 (Wh in ORF1)
Folge 3: FR 30.9.05, ca 21.30-22.00, TW1 (Wh in ORF1)
Insgesamt 23 Folgen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

s***** premiere!!!!

zahl unmengen von geld für premiere nur das ich football schaun kann und dann sind sie nicht fähig mit den amis zu verhandeln jedes jahr die selbe s******!

Anonym hat gesagt…

das ist mal ne Nachricht über die ich mich freue. Guter alter ORF!
Doch was mache ich wegen der anderen Spiele. Gibt es einen PAY-TV sender bei denen ich NFL und College schauen kann?

Anonym hat gesagt…

SUPER ORF !!!!

und dann gleich die ängstliche Frage: Wird es dem ORF heuer gelingen ein einziges immer gleichbleibendes VPS-Signal zu definieren und auch zu senden, damit eine einzige Programmierung für die gesamte NFL-Saison genügt? Oder muss ich wieder wöchentlich NFL-Blast einprogrammieren...
Aber sonst freue ich mich darüber, dass der ORF noch öfter bei NFL "am Ball" bleibt.

Beerleader Chris hat gesagt…

also vor 2 Jahren hat premiere ebenfalls wegen den NFL rechten verhandelt und den season-opener verschissen.(dafür danach wie gewohnt 3 livespiele pro wochenende gezeigt).wenn dies heuer wieder der fall ist wär ich beruigt, da ja der orf den opener live zeigt.
und wegen der frage bezüglich college football.auch hier hat(bzw hatte, genau weiss ich nicht mehr obs noch immer der fall ist) premiere die rechte, nur haben sie college football links liegen lassen und in 2 jahren genau ein spiel gezeigt.
bleibt zu hoffen dass nasn wirklich über upc zu empfangen sein wird, denn die haben college spiele live im programm...laut homepage so an die 5 livespiele pro woche.

Anonym hat gesagt…

Also wenn Premiere Football aus dem Programm nimmt, dann haben sie einen Kunden sicher weniger- nur um mir fades Golf und langweilige Fußballspiele anzuschauen brauch i das sicher nit. Dem ORF - und hier ganz speziell dem Hr. D. Ryan schon mal vorweg ein grosse Dankeschön für ein paar nette Fernsehabende :-)

Anonym hat gesagt…

Ich habe soeben mit Premiere Austria telefoniert und es wurde mir bestätigt, dass Premiere wieder 3 Spiele pro Weeekend zeigen wird.
Das 19:00 Uhr, 22:00 Uhr und das Monday Night Game.


LG

Coach Ö.

Anonym hat gesagt…

Premiere zeigt 3 Spiele pro Wochenende in einer Zusammenfassung am nächsten Tag. Die Erstrechte habe Sat1 (???)

Anonym hat gesagt…

Ahja - keine Superbowl auf Premiere.

Anonym hat gesagt…

hätt mich gewundert wenn premiere heuer keien nfl zeigt. sonst find ich, dass es schon ein gutes zeichen seitens des orf ist die nfl mit sage und schreibe fünf spielen zu würdigen...

ggggg

Anonym hat gesagt…

Ein paar College Spiele und auch NFL spiele werde im Billys Bones übertragen.

Anonym hat gesagt…

Lang lebe der ORF!
Arme Premiere Kunden herzliches beileid:-(
aba was kann ma machen so ist nun mal das leben

Anonym hat gesagt…

hab bei premiere heute angerufen, und die meinen sie stehen noch in verhandlung. anfang september weis man genaueres. wenns die nfl nicht zeigen, bin ich stark versucht das ganze zu kündigen, vielleicht aber auch nur den sportkanal. aber um die 45€ im monat kann ich auch in die videothek gehen und ma die filme ausborgen die ich wirklich sehen will....

zipflklotscha de

Anonym hat gesagt…

ps: wen regt die tussn im premiere direkt portal noch so auf, die stundenlang nutzloses zeug faselt, während man einfach nur sehen will, was für filme das sind, dies zu bestellen gibt?
hab teilweise schon 10 minuten warten muessen bis ich nen trailer von nem film gesehen hab ... *argh*

Anonym hat gesagt…

Heute, 23.8.2005 18 Uhr, erreichte mich folgendes Mail - wie man sieht: nix is fix


Sehr geehrter Herr Meier,

vielen Dank für Ihre E-Mail. Sie haben Fragen zur Übertragung der NFL. Gern helfe ich Ihnen weiter.

Premiere befindet sich momentan noch in Vertragsverhandlungen mit der NFL. Doch wir gehen davon aus, dass wir Ihnen auch in der kommenden Saison weiterhin American Football der Weltklasse in gewohnt bewährter Qualität präsentieren können. Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld, da sich die Verhandlungen bis kurz vor Beginn der neuen Saison hinziehen können.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

Viele Grüße

Ihre Nina Corrêa
Premiere Service Team Österreich

Premiere Fernsehen GmbH
Kreitnergasse 5
A-1163 Wien
Service +43/1/49 166 200
Technik +43/1/49 166 400

mailto:service@premiere.at
mailto:technik@premiere.at
www.premiere.at


Wie man sieht: nix is fix

Anonym hat gesagt…

eine alternative zu premier ist www.streamtvnow.com dort werden nfl, college football spiele gezeigt.

feelthepower hat gesagt…

Fantasyguru CDR mag zittern, aber sicher nicht vor einem Manager, der allen Ernstes ventiliert, Ricky Williams in Woche 1 in sein Salary Cap Team zu holen. Wer solcherlei plant? Ein gewisser Fishfinger, dessen Football- & Fantasyautorität mit dieser einen Anekdote hinlänglich bewertbar ist. Bleib bei Deinen Wolves, Stinkefinger - überlass den echten (Fantasy-) Football jenen, die sich zumindest halbwegs auskennen.

Anonym hat gesagt…

Der Ryan geht auf den Leim? OARG!

Anonym hat gesagt…

D´Ryan for Persidente ....

Anonym hat gesagt…

President man i natirlich ...