Samstag, Oktober 08, 2005

Ergebnisdienst

Jugend Meisterschaft
Cineplexx Blue Devils vs Papa Joe's Tyrolean Raiders
Stadion: Hohenems - Herrenried 12:00 Uhr
Schiedsrichter: Kuntschik / Eberhard / SAFV / Balac / Stajerits
Endstand: 7:46 (0:14)(0:20)(0:6)(7:6)
Teamnews Devils: Devils Jugend unterliegt "schwergewichtigen" Tirolern

Jugend Meisterschaft
Black Lions vs Baden Bruins
Stadion: Klagenfurt - Postsportplatz 12:00 Uhr
Schiedsrichter: Zemsauer E. / Ladinig / Praher / Hölbling / Fauland
Endstand: 41:0

Jugend Meisterschaft
Chrysler Vikings Vienna vs ASKÖ Rangers
Stadion: Wien - Schmelz 15:00 Uhr
Schiedsrichter: Berger / Pfennig / Savicevic / Veits / Zwicker
Endstand: 35:21 (14:6)

Junioren Meisterschaft
Chrysler Vikings Vienna vs Öko Box Graz Giants
Stadion: Wien - Schmelz 18:00 Uhr
Schiedsrichter: Berger / Pfennig / Savicevic / Veits / Zwicker
Halbzeitstand: 44:0
Das Spiel wurde im 3. Qu. auf Wunsch beider Teams beim Stand von 58:0 (Endstand) abgebrochen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Warum wurde das Spiel Vikings vs. Giants abgebrochen?

Anonym hat gesagt…

Eine Verlängerung der Hinrichtung wäre sinnlose Grausamkeit gewesen. Außerdem hat ein kalter Wind geweht, da hätte sich ein Vikings-Spieler einen Schnupfen holen können.

Anonym hat gesagt…

LOOOOOL, echt geiler Kommentar

Anonym hat gesagt…

Also ich fand es auch eine gute Entscheidung der Coaches!

Die Giants haben echt tapfer gekämpft, aber es hat einfach nichts für sie hingehauen! Ein paar nette Spielzüge waren dabei, aber beim Großteil hat man gemerkt, dass es einfach net hinhaut.

Anonym hat gesagt…

@ 20:45 (Schnupfentieger)
Ein weiterspielen hätte die Giants in der AFL in Gefahr gebracht.

Anonym hat gesagt…

es wäre ohnhin besser wenn Giants und Devils den weg mit den dragons in die 1. liga antreten würden....

und was die kärntner betrifft:
Herr Fishfinger:
DAS wäre doch was hinsichtlich einer reportage? wir haben Oktober: Gibts jetzt eine fusions-kampfinger oder keine? ist das nichtvorhandensein einer HP ein zeichen das es noch troubles gibt oder nur ein organisatonsproblem oder oder oder oder oder.....????

war die fusion garn ur ein gag um die nachwuchssaison überlegne zu können???

Herr Reporter, bitte melden!

Anonym hat gesagt…

@11.23;: So ein unausgegorener Schwachsinn!
Wer würde denn in der AFL noch spielen? Vikings und Raiders? Super Idee du Volltro....

Warum suchst Du den Fehler bei Dragons, Giants oder Devils? Liegen gewisse Dinge vielleicht nicht doch bei den sogenannten "Top-Teams"? Haben nicht diese damit angefangen Ihre Teams wegen Europäischer Erfolge dermaßen aufzurüsten das ander Teams entweder nicht mehr konnten oder wollten? Warum haben denn Teams wie Devils, Falcons,.. auf immer mehr Legionäre gesetzt? Um nicht total vernichtet zu werden, vielleicht? Warum es die Dragons nicht taten? Weil sie organisatorisch total unterlegen waren und es nicht KONNTEN nicht weil sie es vielleicht nicht wollten.

Fakt ist, Vikings und Raiders machen absolut einen genialen Job. ABER, mit der Politik die sie betrieben haben (AFBÖ Vorstand wird ja ebenso von diesen beiden Teams regiert) zerstören die gesamte Liga.

Thats it my friends

Anonym hat gesagt…

Hallo ich bin der Volltro... von 11h23:

hab ich fehler bei DRA, GIA oder DEV gesucht? Nein, hab ich nicht. Warum wirst du würstchen dann ausfällig mir gegenüber?

RAI und VIk sind organisatorisch viel zu weit von den anderen entfernt. Die Dragons haben das erkannt. die BlackLions (gibts die überhaupt????????????) werden das erkennen und die Giants werden das früher oder später auch.

RAI und VIK sind super und anbetungswürdig. aber man muss der realität ins auge schauen: warum finanzielle risken für die AFL eingehen wenns ohne in der Liga 1 auch geht......

Anonym hat gesagt…

Genau diese "Rücksichtslosigkeit" hat die Vikings zu dem gemacht, was sie sind: die #1 in Europa! Die einzigen, die mit Braunschweig, Hamburg und Marburg mithalten können. Warum nicht die Raiders? Weil sie, wie gesehen heuer (vs Vik 0-4) nur in der 2. Reihe Europas stehen (mit Bergamo, Berlin, Schwäbisch Hall, Dresden und vielleicht noch ein, zwei anderen Teams).
Nur woher kommt die Tiefe dieser Stärke? Nur aus dem Nachwuchs (siehe Floredo Brüder)!
NW 2004: Vik 4*1.; Dra 2*2. & 2*3; Rai 2*2., 1*3. & 1*4..
NW 2003: Vik 3*1. & 1*2.; Dra 1*1., 1*2. & 2*3.; Rai 2*2., 1*3. & 1*4.
NW 2002: Vik 2*1. & 2*2.; Rai 1*1., 1*2. & 1*6. (ohne Schüler); Dra 1*1., 1*3. & 2*5.
Und wo sind die anderen AFL-Teams?
In diesen 3 Jahren: Gia 3*3.Junioren, 3*Jugend & 1*Schüler; BDev Junioren nur in Div II und 2*Schüler; Kärnten mit 3*2 Mannschaften bei Junioren und 3* Jugend.
Na kein Wunder wenn nur durch Zukauf AFL-Niveau aufrecht erhalten werden kann!
Die Begrenzung des "Hochrüstens" ist für 2007 geplant und wahrscheinlich die einzige Möglichkeit wieder einer zu etwas ausgeglicheneren AFL zu kommen. Und woher kommt die personelle Tiefe der Teams dann?

Anonym hat gesagt…

@volltro.... warum? Sag mal kannst Du zählen? 5 Teams sinds noch minus den von dir genannten 3 wären es noch 2. Super Vorschlag von dir.

Wie sieht denn dann die Zukunft aus (von mir aus mit der Amiregelung)?

Bulls, Bruins und Invaders steigen auf ?!? Glaubst du im Ernst das auch mit dieser Regelung auch nur im Entferntesten hier sich etwas ändert? Nein tut es nicht! Im Gegenteil, die Vikings und Raiders werden wieder alle Spiele mit 50 Punkten Unterschied gewinnen und alle anderen Teams werden wieder jammern.

Schau dir doch einmal die NW Meisterschaft an:

1. Lions Jugend verliert klar gegen Devils um dann einen selbst deklarierten Anwärter auf die AFL (Bruins) regelrecht hinzurichten.

2. Giants Junioren müssen ihr Juniorenspiel gegen die Vikings im dritten Viertel abbrechen

3. Devils Jugend gewinnt gegen Rangers um dann von Raiders und Dragons vernascht zu werden.

usw.

Ihr checkt einfach nicht was da abgeht. Vikings und Raiders müssen entweder aus der höchsten Liga raus und nur noch europäisch spielen oder es wird ein Reglement geschaffen das wirklich das Ganze ausgleicht. Z.b.

Legionäre in der darauf folgenden Saison:

Austrian Bowl Teilnehmer: 4 (am Roster) - 2 (am Feld)
Play-off Teilnehmer: 6 - 3
alle Anderen: 6 - 4

Und???

Anonym hat gesagt…

aus heutiger sicht haben sich raiders und vikings durch ihr aufrüsten national sicher selbst das wasser abgegraben. ist jetzt keine anklage, weils wahrscheinlich jeder genauso machen würde, hätte er diese möglichkeiten. fakt ist leider, dass in einer liga wie es sich raiders und vikings vorstellen auch nur für diese beiden platz ist. dragons haben bereits ihre konsequenzen gezogen, black lions weiss niemand was ist/kommt, neuerdings sind giants auch in der kritik. lediglich blue devils konnten die erwartungen für die erlangung der aifl erfüllen. mit 3 teams ist keine liga spielbar. so gesehen wird sich die aifl ad absurdum führen und österreichischer football wird in der divison statt finden. vikings II und raiders II werden dort mitmischen, wenn man sie dann noch will... und wenn die deutschen und italiener dann draufkommen sie wollen auch mal einen pot ist der traum dann sowieso vorbei. nur mal zum nachdenken :-(

amadeus hat gesagt…

Ich denk schon seitdem die Dragons sich entschieden haben aus der AFL in die Div 1 zu wechseln und die Fusion aus Kärnten offiziell geworden ist drüber nach und mir ist da nicht wohl dabei - wie man diese missliche AFL Situation doch noch zum Guten wenden könnte ( sprich mehrere gleichwertige Teams , spannende Spiele und somit auch Zuschauerinteresse ) ist mir momentan ein Rätsel ...

... vielleicht ist das jetzt eine blöde Idee aber vielleicht wär eine Zusammenlegung mit den Südteams aus der GFL eine Lösung ?

@FISHFINGER hat gesagt…

Habe da mal diesen "berüchtigten" Vorschlag des Herrn Pieringer angesehen, mit dem Resultat, dass dieser gar nicht so schlecht wenn nicht sogar relativ gut wäre. Nur mal so eine kleine Zusammenfassung (wenn ichs richtig verstanden habe):

AFL bestünde aus zwei Gruppen

Internationale Gruppe:
Vikings
Raiders
Devils
Giants
Nationale Gruppe:
Lions
Dragons
Bulls
Bruins/Invaders

In seiner Gruppe spielen alle Teams hin & retour. Anschliessend spielt die Nummer 1 der Int. Gruppe gegen die Nummer 4 der Nat. Gruppe, usw. Verlierer kämpfen um die Nations Bowl, Gewinner um die Austrian Bowl,........

Somit AFL mit 8 (bis 10) Teams und die sogenannten "Kleinen" spielen nur ein bis drei Mal (falls bis in die AB) gegen einen "Grossen".

Da sind noch Dinge wie Amiregelung, Nachwuchs,... etc. enthalten aber das würde hier das Forum sprengen.

Vielleicht könnte unser liebe Fishfinger diesen Vorschlag einmal genäuer interpretieren und sehen wie die Reaktionen sind

Anonym hat gesagt…

ich hör von dieser idee zum ersten mal, muss aber gestehen, dass sie keine schlechte nicht ist. oben amis was der flieger hergibt und unten weiter das gentleman agreement.
ob dann der erste gegen den achten mit allen (den) amis antritt oder sie lieber fürs halbfinale schont, muss er selbst wissen.
zum thema nachwuchs:
oben: big boys und ein weiteres nw team.
unten: mind. junioren (oder big boys)
der rest: ein nachwuchsteam
wäre weiters zu überlegen ob noch eine div I und II erforderlich ist...

seventy 2

amadeus hat gesagt…

obigen Vorschlag find ich auch ganz interessant ...

...wär schön wenn der Verband und Vereine da mal drüber gemeinsam nachdenken würden :-)

Anonym hat gesagt…

Die Idee ist sicher nicht schlecht bzw. sogar sehr gut aber sie kommt halt vom Pieringer und deshalb lehnen ihn gewisse Herren von vornherein einfach ab. So siehts aus.

amadeus hat gesagt…

und da ist das Problem, es kann doch nicht sein, daß wenn Vorschläge zu einer Verbesserung für American Football in Österreich kommen , diese schon im Vorhinein abgewürgt werden ...
Es sollten sich Alle Gedanken machen wie man was positiv ändern kann , diese Vorschläge ( je mehr umso besser ) dann gemeinsam durchzuarbeiten und sich dann für eine Variante gemeinsam entscheiden , um so für 2006 eine vernünftige attraktive AFL zu planen.