Donnerstag, Oktober 27, 2005

Sportsfreunde unter sich

Devils und Gunners rufen zu Turnieren

Bodenseecup
Am kommenden Wochenende finden tief im Westen Österreichs, zeitgleich mit den Endspielen der Nachwuchsmeisterschaften (Vorschau folgt), zwei international besetzte Turniere statt. In Hohenems tobt der Dreiländer Kampf um den „Bodenseecup“, in Hall i. Tirol findet das von den Division II Aspiranten Tirol Gunners initiierte „1.Werner Lackmaier Gedenkturnier“ statt. Eine Woche danach geht auf der Haller Lend ein Freundschaftsspiel der Juniorennationalmannschaft gegen die Schweiz über die Bühne, was die Herren aus Hohenems unrund macht, wähnte sie diese Veranstaltung bereits bei sich stattfindend.

Es ist der erste "PEPSI Bodenseecup" in Hohenems, aber mit Sicherheit nicht der letzte, wie uns Head Coach Ron Anzevino wissen ließ. „Mein Job ist es, alles zu tun um Football in Vorarlberg professioneller zu machen. Dazu gehört neben einer breiten Nachwuchsarbeit, eine gute Vorbereitung der Kampfmannschaft - die bereits jetzt beginnt - und Importspieler die nicht nur das Team entscheidend stärker machen, sondern auch in dieses passen“.

Immer wieder ein spannendes Thema bei den Blue-Devils umrankt mit einer Menge Gerüchten und Vermutung – gerade was die Saison 2006 betrifft, die letzte wo man mit mehr als 6 Imports am Roster antreten darf, bevor 2007 die neue Regelung in Kraft tritt. Kein Gerücht, sondern bereits Tatsache: Running Back Keath Bartynski wird nicht mehr nach Hohenems zurückkehren. Für die Stimmen, welche nun meinen er hätte nichts gebracht (denn diese gibt es), hier eine kleine Statistik: Bartynski war der leading rusher der AFL 2005, trotz eines Spiels weniger. Mit 93 attempts, 562 rushing yards, sprich 112,4 pro Spiel, führt er die Liste an. Lediglich bei den Scores hat Liga MVP Lance Gustafson (Vikings) die Nase vorne. So die nackten Zahlen zu dem Mann den die Emser nun scheinbar nicht mehr brauchen.

Weniger eine Tatsache, sondern ein sehr weit hergeholtes Gerücht aus diversen Internetpostings ist, dass drei der Imports der Blue Devils 2005 mit den Carinthian Black Lions in Verhandlung stehen sollen. Neben Bartynski soll es sich dabei um Dwayne Hoffman und Damian Bailey handeln. Wir glauben eventuell an unverbindliche Gespräche, aber nicht daran, dass sie dort tatsächlich spielen werden. Falls doch, dann werden wir nicht anstehen zu gratulieren.

Unser Lieblingsgerücht zurzeit ist eindeutig: die Blue-Devils holen einen Runningback aus der NFL! Wurde auch höchste Zeit. „Völliger Unsinn“, sagt dazu deren Präsident Christoph Piringer, „woher sollen wir das Geld für einen NFL Mann haben und wer soll das sein?“. Die zweite Frage haben wir Piringer mit einem Namen beantwortet, was er leicht überrascht mit einem Kopfschütteln quittierte. „Was ihr alles wisst! Nein, das stimmt mit Sicherheit nicht!“ Wenn etwas „mit Sicherheit“ bei den Vorarlbergern nicht stimmt, dann können Sie mit Sicherheit davon ausgehen, dass daran etwas stimmt. Wie auch immer, werden es die Vorarlberger bis zuletzt (Frühjahr 06) spannend machen. Wir werden versuchen die Spannung schon vorher zu lösen.

Zurück zum Bodenseecup
Neben dem Turnier gibt es ein spezielles Programm für Kids im Alter von 8-15 Jahren. Der "NFL Pepsi Punt Pass & Kick" Contest findet am Sonntag, den 30.10. ab 12:00 im Herrenriedstadion statt. Dabei gibt es für die Gewinner 1 Jahr lang gratis PEPSI abzuräumen.

Teilnehmen können alle Mädchen und Jungs im Alter von 8 bis 15 Jahren. Jeweils 4 Jungs und Mädchen können dabei den Hauptpreis gewinnen. Gespielt wird in 4 Altersklassen.
Die Einteilung in die Teams erfolgt direkt vor dem Event. Weitere Informationen dazu unter www.blue-devils.at


Bodenseecup
Programmablauf

Samstag 29.10.2005

Zürich Renegades (CH) vs Kempten Comets (GER)
Herrenried, Hohenems, 29.10.2005, Kickoff 11:00h
Referees: Koller E. / Koller F. / SAFV / SAFV / Balac

Cineplexx Blue Devils vs. Salzburg Bulls
Herrenried, Hohenems, 29.10.2005, Kickoff 11:00h
Referees: Kuntschik / SAFV / Riegler / SAFV

Cineplexx Blue Devils vs. Kempten Comets (GER)
Herrenried, Hohenems, 29.10.2005, Kickoff 15:30h
Referees: Koller E. / Koller F. / SAFV / SAFV / Balac

Zürich Renegades (CH) vs. Salzburg Bulls
Herrenried, Hohenems, 29.10.2005, Kickff 17:00h
Referees: Kuntschik / SAFV / Riegler / SAFV

ab 19:00 - After Games Party mit Live Musik, DJ, Food & Drinks. Die Veranstaltung findet in beheizten Zelten statt. Bewirtet werden die Gäste von der Downtown und Metronom Bar


Sonntag 30.10.2005

Kleines Finale: Spiel um Platz 3
Herrenried, Hohenems, 30.10.2005, Kickoff 11:00h
Referees: Kuntschik / Koller F. / Koller E. / Riegler / Balac

"NFL Pepsi Punt Pass & Kick" --> die genauere Erklährung finden Sie auf www.blue-devils.at
12 bis 15 Uhr: Alter von 8 - 15 Jahren (boys & girls)
Gewinner jeder Altersklasse erhalten ein Jahr gratis PEPSI Produkte GRATIS

FINALE um den PEPSI Bodenseecup 2005
Herrenried, Hohenems, 30.10.2005, Kickoff 15:00h
Referees: Kuntschik / Koller F. / Koller E. / Riegler / Balac


Zur gleichen Zeit hinter dem Arlberg
Gleich nebenan denkt man noch nicht an NFL RBs, sondern an seine Nächsten. 2003 erlag erst 50-jährig der Haller Hauptschuldirektor Werner Lackmaier einem Krebsleiden. In seinem Sinne veranstalten die Tirol Gunners am 29.10. ein Turnier mit den Gmunden Rams und Adlkofen Tigers aus Deutschland. Die Einnahmen werden einem wohltätigen Zweck zugeführt.

Das Turnier ist für die Gunners auch der Saisonabschluss und - so sagen sie es selbst – „zugleich eine Standortbestimmung für den Einstieg in die Division 2 nächstes Jahr“, wo die Tiroler in den Rams und Tigers in etwa gleichwertige Gegner sehen wollen. Glauben wir ehrlich gesagt ganz und gar nicht, wenn wir uns die dritte Liga ansehen, wo sie vermutlich auch auf die Raiders II und Blue-Devils II, wie auch die Knights, Thunderbolts, Gladiators, Oilers und Stallions treffen werden die wir allesamt vom Level her darüber ansiedeln wollen. Die Rams werden nächstes Jahr noch nicht am Ligabetrieb teilnehmen und die Tigers sind bitte wer? Sie spielten zuletzt in einer Aufbauliga eine Qualifikation zur Teilnahme im deutschen Ligabetrieb und verloren im Rahmen dieser gegen die gefürchteten Kümmersbruck Red Devils mit 0-40. Das ist hoffentlich nicht durchschnittliches Division II Niveau in Österreich, aber trotzdem ist es den Hallern hoch anzurechnen, dass sie sich auf eigene Füße stellen. Die Wahrheit kommt so oder so im Frühjahr 2006 auf den Tisch und dieses Turnier ist sicher kein Schaden für die Schützen aus Hall, aber auch kein gültiger Vergleich.

1.Werner Lackmaier Gedenkturnier
Tirol Gunners, Gmunden Rams und Adelkofen Tigers (GER)
Haller Lend, Hall i. Tirol, 29.10.2005, Kickoff 14:00h
Referees: Lair / Fritz / Stajerits / Bauer


Eine Woche später, am 6.11. um 14.00 Uhr findet ein Freundschaftsspiel zwischen den beiden Junioren Nationalmannschaften Österreich und Schweiz auf der Haller Lend statt.

Sichtlich stolz zeigen sich die Tirol Gunners ob der Tatsache, dass man seitens des AFBÖ an sie herangetreten ist dieses Spiel zu veranstalten.

„Dies ist wohl unter anderem auch darauf zurück zu führen, dass die Gunners neben dem schönsten Stadion (O. Ton Ing. Geyr) eine gelungene Organisation im Zuge der Bundesflagmeisterschaften ablieferten.“, so die Gunners in einer Aussendung.

Weniger erfreut darüber die Blue-Devils, welche sich ebenfalls für die Austragung beworben hatten. Dazu Christoph Piringer: „Wir haben uns dafür beworben, ein Programm ausgearbeitet und de facto bereits den Zuschlag erhalten. Kurz bevor man das fixieren wollte, teilte man uns seitens des Verbandes mit, dass man sich kurzfristig für einen anderen Austragungsort entschieden habe. Ich bin davon ausgegangen, dass uns ein anderer „großer“ diesen Event weggeschnappt hat. Ich habe erst von Football-Austria.com erfahren, dass es sich dabei um die Gunners handelt. Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Schweiz näher an Tirol als an Vorarlberg liegt, die Gunners weit mehr Nationalteamspieler als wir haben und die Devils solche Veranstaltungen nicht so gut organisieren können wie sie.“

Das muss er wohl sarkastisch gemeint haben, denn wollte uns Piringer dahingehend auch noch darüber zum Nachdenken bringen, was passieren würde, würden sich die Vikings und Oilers für ein Nationalteammatch im Osten bewerben und die Oilers den Zuschlag erhalten. Wir wollen uns so etwas nicht vorstellen (grausam), müssen es auch nicht, denn es würde ja schließlich auch nie passieren.

Sie fragen sich wo da die Gerechtigkeit bleibt? Football-Austria.com macht den Zorro für alle und hat in salomonischer Art entschieden von keinem dieser Events vor Ort zu berichten. Wir widmen uns am kommenden WE voll und ganz den Nachwuchsmeisterschaften der Klubs und nicht diesen (zugegebener Maßen tollen) Turnieren. Vom Juniorennationalteam werden wir generell erstmals 2007 berichten, wenn es dann auch ein Seniorennationalteam gibt. Vorher erdreisten wir uns sicher nicht die Arbeit von Bernie Binstorfer, Shawn Olson, Mario Rinner und dem Team schlecht zu reden – ganz im Gegenteil – es wird dort seit einigen Jahren hervorragende Arbeit geleistet und die Erfolge sprechen für sich. Es ist dahingehend auch keine „Bestrafung“, sondern schlicht eine logische Überlegung. So lange die Junioren keine Option darauf haben eines Tages Senior zu sein, bleibt es für uns eine inkomplette Hypothese, deren Existenzberechtigung sich lediglich vom Willen des Verbandes ableitet „etwas tun zu wollen“. Ein Selbstzweck hart gesprochen. Von Ankündigungen zu berichten finden (nicht nur) wir medial eher langweilig, denn der Hauptgrund warum wir von den Nachwuchsmeisterschaften berichten ist, dass wir darin die Kampfmannschaftsspieler eines Teams von morgen sehen. Das tun wir beim JNT derzeit definitiv nicht, denn das Seniorenteam ist nicht existent.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

sind sie aber nett...sehr nett muss man schon sagen

Anonym hat gesagt…

"denn der Hauptgrund warum wir von den Nachwuchsmeisterschaften berichten ist, dass wir darin die Kampfmannschaftsspieler eines Teams von morgen sehen. Das tun wir beim JNT derzeit definitiv nicht, denn das Seniorenteam ist nicht existent."

??????

also ich wiederhole nochmals:
ihr berichtet von den nachwuchsfinali weil dort die zukünftigen Kampfmannschaftsspieler "eines Teams" zu sehen sind während ihr vom Junioren-Nationalteam NICHT berichtet weil dort NICHT die zukünftigen Kampfmannschaftsspieler "eines Teams" zu sehen sind.

Ahja.... So weit, so unlogisch.
Aber ok, Wahrscheinlich liegts an mir das ich das jetzt nicht versteht. Ich hätte bis zu diesem Artikel vermeintlich geglaubt dass wenn jemand ins JNT berufen wird die Chance Kampfmannschaftsspieler "eines Teams" zu werden weit höher ist als wenn man "nur" in einer Nachwunchsmannschaft mitspielt...

Aber ok. Ich glaubs euch.

Anonym hat gesagt…

Korrektur: die Kick Off Zeit in Hall beim JNT-Spiel gegen die Schweiz ist 13:30 Uhr und nicht 14 Uhr!

Anonym hat gesagt…

Wenn man nichts macht wird sich beschwerde und jetzt auch wenn mann was macht HALLO entscheidets euch mal

und wenn man mal nicht gegen die Spitzenteams europas spielt is das wurscht denn die Herrn und Fraun Vikings haben auch irgendwann mal so angefangen

Anonym hat gesagt…

*Aber ok, Wahrscheinlich liegts an mir das ich das jetzt nicht versteht.*

Ganz sicher sogar, wenn man sich dein Geschreibsel durchliest. Du dürftest einer der Spieler sein, die zu oft beim Training und zu selten in der Schule waren.

Juniorennationalteam = Schutzbehauptungsschild des AFBÖ. Nicht mehr - darum geht auch keiner aussen den Eltern zu deren Matches, was schade für das Team ist, aber es ist so.

Anonym hat gesagt…

Das tun wir beim JNT derzeit definitiv nicht, denn das Seniorenteam ist nicht existent.

RICHTIG!

Anonym hat gesagt…

An die beiden Vorposter:
WER BITTE BRAUCHT EIN SENIOREN-NATIONALTEAM???

Was suderts denn herum? Und was ist das bitte für eine blöde Argumentation "Wir haben kein Seniorennationalteam deshalb berichten wir über das JNT auch nix"?

und der post von 9:30 hat eure doppelmoral aufgezeigt. Wenn ihr schon die zukünftigen Leistungsträger sehen wollt dann schaut euch das JNT an, aber negiert es nicht.

Anonym hat gesagt…

Also der FF ist schon einer - zeitweise ein zugvogel zwischen budapest und bodensee, dann pfeift er mit den spatzen im konzert oder verbringt lange Nächte mit seltsamen vögeln. aber jetzt hat ihn wohl die vogerlgrippe erwischt...

wie auch immer - das JNT wird spielen, die Jungs werden wachsen und einige auch in Kampfmannschaften spielen. mit und ohne bericht

Anonym hat gesagt…

Ein kreativer Ansatz:
Ich promote eine Sportart indem ich NICHT über deren Auswahlteams berichte.

Das hat was, Respekt.
:-)))

Aber es ist das Recht jeden Mediums über Ereignisse NICHT zu schreiben, das ist schon ok so. Also Ende der Debatte.

(P.S.: Wer ausser den Eltern und ein paar hard-core-freaks geht denn generell zu Nachwuchsmatches??? ist doch in jeder sportart so, also warum wird hier geweint?)

Anonym hat gesagt…

@ 13:01:
*applaus*

Anonym hat gesagt…

also bei den vikings ein paar hundert. mehr als bei dem einen oder anderen afl team

Anonym hat gesagt…

stimmt. beides. somit aber auch beide meinungen, da die Viks die ausnahme sind, und offenbar nicht nur beim football.

denn auch beim "übermächtigen" fussball finden nachwuchsspiele (ausgenommen Nachwuchs-Nationalteams ==> !!!) unter ausschluss der öffentlichkeit statt.

vielleicht sind die Vikings die "nachwuchsklassen-zuschauer-meister" ganz sport-österreichs?

lustiger gedanke....

Anonym hat gesagt…

Ist es nicht wunderbar, dass es Jugendliche gibt die gerne "Ihren Sport" ausüben und auch eine Ehre dafür empfinden.
Ich empfinde es außerordentlich traurig dass dies als sinnlos hingestellt wird.

Anonym hat gesagt…

Naja ich hab bis jetzt zumindest noch keinen Kinospot gesehen für ein Finale vom Nachwuchs.

Anonym hat gesagt…

Schreibt's einen Artikel, macht's Fotos ... und schon wird sicherlich ein Bericht da sein - ganz einfach.

Anonym hat gesagt…

" ...Naja ich hab bis jetzt zumindest noch keinen Kinospot gesehen für ein Finale vom Nachwuchs..."

Dann gehst du eben zu wenig ins Kino. Dieser Spot läuft seit einer Woche in vielen Wiener Kinos: http://homepage.mac.com/gregmurth/Movies/iMovieTheater27.html

Anonym hat gesagt…

Ich bin der Poster von 16:12:

Auf den wollte ich eigentlich aufmerksam machen. Vielleicht hätte ich noch ein "ausser von den Vikings" hinzufügen sollen.

lg,

Anonym hat gesagt…

Ich promote eine Sportart indem ich NICHT über deren Auswahlteams berichte.

Ich seh das mehr als eine Zeitung als ein Promotion Tool. Ich denke die die es machen sehen das ähnlich und wer vermisst wirklich das JNT ausser Mama und Papa?
Mir reicht die AFL und die guten Div I Matches. Div II brauch ich gar nimmer und den Nachwuchs schau ich mir an, wenn man mich dafür zahlt.

Anonym hat gesagt…

Schade für dich, dass du dir den Nachwuchs nicht anschaust. Du versäumst nämlich teils hochklassige Matches. Vor allem die Jugend und noch mehr die Junioren spielen auf einem Niveau, dass es vor wenigen Jahren in der AFL nicht gegeben hat.

Anonym hat gesagt…

Dafür dass die Blue Devils nicht zum Play off bei den Junioren angetreten sind, ....mächtig viel Wind für ein Event, dass ab Innsbruck westwärts keinen interessiert. Aber bitte, soll so sein.

Anonym hat gesagt…

Genauso wie der Autumn Bowl. Interessiert auch nicht viele ausser die die selber mitmachen.

Schon mal daran gedacht das man so dem Publikum wiedermal was bieten kann.
Das es eine gute Vorbereitung für die Mannschaft ist.
Das es wieder etwas Geld in die Vereinskassa bringt.
etc.
etc.
etc.

Viel Spass in deinem Team die momentan nur rumhängen oder nur ein bischen trainieren.
Falls du überhaupt Spieler bist :-)

Anonym hat gesagt…

..dass ab Innsbruck westwärts keinen interessiert..

Doofe Nuss, westwärts von Innsbruck liegt Vorarlberg, du meinst wohl östlich aber soviel zu Deiner Schulbildung (äh bist du ami??)

Und wie der Vorposter schrieb es geht genau um die von Ihm erwähnten Dinge und ob du es glaubst oder nicht aber es gibt auch Leute in Vorarlberg die Football-Austria lesen und die das Turnier interessiert.