Montag, Oktober 10, 2005

Zwei Sieger

Rangers gewinnen das Match – Bruins ziehen ins Finale ein

Vikings vs Giants Nachwuchs Schmelz
Tiebreak Krimi am Pepsi Field
Foto: Hannes Kopp
In einem mitreißenden Match am Pepsi Field zu Baden besiegen die Junioren der AFC Rangers die Baden Bruins mit 13-19 im Tie-Break, haben davon aber nicht mehr als das gute Gefühl den damit festsehenden Finalisten aus der Kurstadt in der Vorrunde geschlagen zu haben. Mit diesem Ergebnis stehen die Bruins fix im Finale des Junioren Cups, der Gegner wird mit hoher Wahrscheinlichkeit aus St. Pölten kommen, wo die Invaders, nachdem sie in der Vorwoche auf ein nicht spielbaren Platz der Bulls, nun auf eine nicht spielfähige Mannschaft der Salzburger trafen. Bericht Walter H. Reiterer, Fotos Hannes Kopp & Michael Nemeskal

Zur Fotogalerie #1
Zur Fotogalerie #2
Interview Video (~7min.)


Kurz nach dem Ankick verletzte sich Rangers #66 Benjamin Rab und diese sah zunächst gar nicht gut aus für den jungen Mann, der aber später samt Halskrause wieder in der Teamzone der Rangers auftauchte. Gute Besserung von unserer Seite.

Das Spiel im ersten Viertel von der Defense beider Teams dominiert. Ein Fieldgoal Versuch der Bruins ins Nichts, je ein Fumble auf beiden Seiten und eine von insgesamt vier (!) Einwechslungsfehler der Rangers im Spiel (3 x illegal substitution, 1 x substitution infraction). Ein punkteloses erstes Quarter? Nicht auf der Rechnung hatten die Bruins dabei einen Big Play von Rangers Florian Seidl (90 yard Touchdown). 7-0 (PAT good) nach 12 langen Minuten.

Bereits im Gegenzug der Konter der Bruins. Bernhard Berger zum 7-7 (PAT good) gleich zu Beginn des zweiten Viertels. Dann war wieder D-Time. Ein Fumble recovered von den Bruins, eine Interception abgefangen von Georg Michelits (RAN) und eine weitere von Gabriel Platzer (BRU). Noch ein Fieldgoal Versuch der Bruins, noch eine illegal substitution der Rangers. Was die Bruins dazu veranlaßte bei zwei Spielzügen mit nur 10 Mann am Feld zu stehen(?). Schließlich riß den Rangers als erste der Geduldsfaden und legten einen Monsterdrive hin. First downs durch Florian Seidl und Stefan Kölbl führten am Ende zum verdienten Erfolg. Touchdown durch Lukas Rainer zum Halbzeitstand von 13-7 (PAT no good, kick blocked).

Nach Wiederbeginn das gleiche Bild. Die Verteidigung beider Teams regiert, stoppt jeweils den ersten Drive der Offense. Der zweite der Badener konnte aber nicht mehr von den Rangers gehalten werden, denn mit Schuhgröße 51(!) stapfte Christoph Breinschmid zuerst 40 yards bis kurz vor die Endzone und gleich darauf die fehlenden 4 in selbige hinein. 13-13 (PAT no good, Kick an die Stange). Das war nicht nur der Stand nach dem dritten Viertel, sondern auch nach der regulären Spielzeit. Die letzten anderthalb Vierteln gehörten dann nämlich ganz alleine der Defense der Rangers und Bruins, welche sich beide auf die gegnerische Angriffsformation an dem Tag hervorragend einstellen konnten. Highlights daraus: ein QB Sack von Max Kössler (BRU), die zweite Interception durch Georg Michelits (RAN) und die erste von Christoph Baier (BRU). Offensiv zeigte sich auf Seiten der Rangers noch Max Boder und Stefan Kölbl mit im vierten Viertel immer rarer werdenden first downs, welche auf Bruins Seite noch Florian Böhm und Max Kössler erzielen konnten. Logische Folge – ein Tie Breaker.

Tie Break
Modus: Team A beginnt mit dem Angriff an der 15 yard Linie. Team B verteidigt. Gelingt Team A ein Score, muß Team B ebenfalls scoren usw.
Team A in diesem Fall die Rangers, welche nach einem first down zur 5 yard Linie mit einem TD von Klaus Ortner mit 13-19 in Führung gingen. (PAT no good). Die Bruins mußten nun in ihrer Angriffserie ebenfalls 6 Punkte erreichen um auszugleichen, oder 7 um das Match zu gewinnen. Taten sie aber beides nicht, sonder produzierten ein Fumble. Den Ball holte sich die Rangers Defense und das Spiel war aus. Sieg Rangers, leider für die Südstädter um 3 Punkte zu niedrig, denn nach der 30-39 Heimniederlage stehen die Bruins mit dem besseren direkten Punkteverhältnis als Junioren Cup Finalisten fest. Theoretisch hätte man noch weitere Punkte im Tie-Break erzielen können, da waren sie durch den Fumble der Bruins auch haarscharf dran, denn hätte man diesen in die gegenüberliegende Endzone retournieren können, dann hätte der Score gegolten. Alles sehr hypothetisch, allerdings vorige Woche genau so in einem College Spiel passiert.

Fazit
Ein gutes und vor allem sehr spannendes Junioren Match mit zwei Gewinnern. Die Rangers haben damit auch mich des Unwissens überführt (siehe Vorschau – klarer Bruins Sieg angekündigt), aber auch die Bruins sollten beide Matches nachdenklich stimmen, da ihr Coach vor der Saison eine Vorrunde ohne Niederlage vorhersagte. Von einer Überlegenheit der Badener war aber in beiden Partien nichts zu sehen, sondern es standen jeweils zwei ebenbürtige Teams am Feld. Die Rangers haben noch ein Match (vs Knights), die Bruins können sich bereits auf das Finale (29.10.) vorbereiten. Um den Titel nach Baden zu holen, braucht man die Zeit auch, denn einige Kilometer weiter westlich scharren seit Wochen die Invaders in den Startlöchern (keine Spiele gegen Bulls) und könnten bereits am 15.10 (im Match vs Steelers) ihre Finalteilnahme fixieren.

Gameday
Kaum ist Martin Altbart in Amerika gibt es am Pepsi Field wieder einen Gameday! :-)
Pyroshow und Feuerwerk beim Einlauf der Teams (auch von der hiesigen Polizei bemerkt), gute Musik und Moderation, Hot Dogs & Grillerei – alles okay. Das Spiel wurde übrigens von einer ganzen Armada von Offiziellen und Schiedsrichtern beobachtet. Der vom Verband für ein Spiel gesperrte Mario Schmitt saß mit einer Videokamera bewaffnet auf der Tribüne, es verlief trotzt des nervenzerreißenden Matches alles in einer ruhigen und freundschaftlichen Atmosphäre. Super Wetter, tolles Match, perfekter Footballtag.

Junioren Cup
Baden Bruins vs AFC Rangers 13-19 (0-7/7-6/6-0/0-0/ Tiebreaker 0-6)
Pepsi Field, Baden, 9.10.2005, Kickoff 15:00h, 100
Edelmüller / König / Windsteig / Tod / Praher
Zur Fotogalerie #1
Zur Fotogalerie #2
Interview Video (~7min.)

Football-Austria.com Spielbewertung (max. 10 Balls)
Spielniveau:
Ambiente:
Unterhaltungswert:
Grillwürstel Test:
Football-Austria.com MVP:
Stefan Kölbl (Rangers)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Frage: Wo ist der Unterschied zwischen illegal substitution & substitution infraction

Anonym hat gesagt…

Die Invaders habsn schon gegen die Bulls gespielt aber nur ein Scrimmage! kein spiel!


@ Bulls
see you im finale (das hoffentlich in st. pölten ist)

Anonym hat gesagt…

hello!

@all: dieses spiel war genial.
bei den meisten zuschauern, lagen die nerven blank. danach noch der einzug ins finale. gratuliere an beide teams besonders an die bruins die alles gegeben haben und sich endlich ihren traum von finale erfüllen können.

hoffe auch das das spiel in st. pöltn ist.

lg

Anonym hat gesagt…

Da force und recovere ich einmal in Fumble und das noch in der overtime und eitrigen angina mit 39° Fieber und dann steht wieder nix von mir drin :(

Und Mr. Berichtschreiber, hätte ich ihn für einen TD returnt hätte dieser in unserer Liga zwar gegolten, wir wären allerdings nicht im Finale (es zählen die scores der beiden spiele in der regulären Spielzeit).

Anders wäre es auch unlogisch. Es stand ja unentschieden. Im letzten Spielzug er regulären Spielzeit haben wir einen tiefen pass geworfen. Warum haben die Bruins diesen dann nicht reingelassen (womit ihnen ja die finalteilnahme sicher wäre - also warum abwehren und in die overtime gehen wo wem das Finale genommen werden kann?)

Also bitte zuerst denken und dann schreiben.

mfg Rangers #60 Matthias Neumann

Anonym hat gesagt…

Wollten wir das Spiel nicht für die Zuseher noch spannender machen? :D

Anonym hat gesagt…

naja @ 16.26 du meinst wohl @bruins.
weil die bulls sowieso nicht mehr ins finale kommen!

das finale wird hoffentlich in st.pölten sein, weil dort gibts das beste food :)

rock on

Anonym hat gesagt…

Und Mr. Berichtschreiber, hätte ich ihn für einen TD returnt hätte dieser in unserer Liga zwar gegolten, wir wären allerdings nicht im Finale (es zählen die scores der beiden spiele in der regulären Spielzeit).

Laut Auskunft AFBÖ hätte der OT Score gegolten.

Anonym hat gesagt…

*Da force und recovere ich einmal in Fumble und das noch in der overtime und eitrigen angina mit 39° Fieber und dann steht wieder nix von mir drin :(*

Kann es sein, daß du ein Wichtigmacher bist?

Anonym hat gesagt…

Laut Auskunft AFBÖ hätte der OT Score gegolten.
Und es hätte in der OT für die Rangers sogar noch zum Finale reichen können:
Erst scored die eigene Offense, dann ein Return-TD der Defense und schon sind mindestens 9 Punkte Unterschied vorhanden.

Anonym hat gesagt…

Danke für die Genesungswünsche. War leider unglücklich für mich. ich hab schon beim ersten Match in der Südstadt nicht wirklich mitspielen können wegen Kreislaufproblemen und dann das. zum glück ist es "nur" eine Prellung/zerrung.

mfg Benjamin Rab #66

Anonym hat gesagt…

für jeden logisch denkenden menschen müsste eigentlich klar sein, das fürs finale der OT Score nicht zählt... da ging es rein um den sieg des spiels!

Anonym hat gesagt…

für jeden logisch denkenden menschen müsste eigentlich klar sein, das fürs finale der OT Score nicht zählt... da ging es rein um den sieg des spiels!

Da liegst du falsch mein Freund.

Anonym hat gesagt…

Jungs was soll das. Es hat zwei Sieger gegeben. Die Rangers und die Bruins. Auserdem so ein Spiel hab ich schon lang nicht mehr gesehen. Fair, Hart und Spannend bis zum Schluss, sowie super Refs.
Gratulation an beide Mannschaften.
Solche Spiele könnte es öfter geben. Ohne das wer absichtlich gefault wird usw. Das war ein Footballspiel zum ansehen.Eine sportliche Leistung wie es sein sollte. Gratuliere an beide Teams und Trainer.

zeb28 hat gesagt…

illegal substitution & substitution infraction:

Ist gleichwertig; im "Summary of Penalties" werden alle diese Strafen unter dem Oberbegriff "Substitution rules infractions" zusammengefasst. Das Schiedsrichterzeichen heisst offiziell "Substitution infraction", in den Interpretations werden sowohl "substitution infraction" als auch "illegal substitution" verwendet, das Regelbuch ist hier also auch nicht konsequent :)

Anonym hat gesagt…

Frage: Wann kommt denn die Fotogalerie #2?

MfG