Freitag, September 23, 2005

Bitte lächeln!

Woche 4 mit 9 Spielen – Wer wird denn weinen?

Gib mir das Dutzend
Die Knights Cheerleader können noch Lachen. Am Samstag treffen ihre Junioren erneut auf die Baden Bruins.
Foto: Michael Nemeskal
Die Nachwuchsmeisterschaft geht in ihre vierte Runde und zieht dabei zum Großteil Richtung Westen. Am Sonntag steht in Innsbruck ein „Triple-Header“ zwischen Raiders, Vikings und Rangers an, bereits Tags zuvor kommt es zum Re-Match der Knights und Bruins Junioren im einzigen Match dieses Wochenendes in Wien. Zum ersten Mal ins Geschehen greifen die St. Pölten Invaders ein – ihre Junioren empfangen zu Hause die Steelers. Alle drei Teams im Einsatz haben die Giants, die in Eggenberg auf die Black Lions (Jugend wie Big Boys) und mit den Schülern auf die Dragons treffen, welcher ihrerseits mit ihrer Jugend nach Vorarlberg zum bisherigen Überraschungsteam Blue Devils pilgern.

Samstag, 24.09.2005

Jugend
ÖKO-Box Graz Giants vs Carinthian Black Lions
Stadion Eggenberg, Graz, Kickoff 12:30h
Referees: Ulicny / Koller F. / Koller E. / Riegler / Fritz
G-Freakzzz News: Heimauftakt in Graz

Die fusionierten Black Lions hatten bisher keinen Grund zum Lachen. Vorige Woche setzte es eine 0-39 Heimniederlage gegen die Blue Devils, deren Vereinsführung das Weinerliche nach zwei Siegen in Folge abgelegt und durch ein breites Lächeln ersetzt hat. Mit den Graz Giants trifft man nun eher nicht auf einen schwächeren Gegner. Zwar zogen diese gegen die Tyrolean Raiders vorige Woche auswärts mit 56-28 den Kürzeren, in ihrer ersten Auswärtsbegegnung gegen die Baden Bruins behielten sie aber die Oberhand. Synopsis: Alles andere als ein klarer Sieg der Grazer wäre zum Heulen für Steirer.


Junioren Cup
St. Pölten Invaders vs ASKÖ Steelers
Glanzstoffplatz, St. Pölten, Kickoff 15:00h
Referees: Zwicker / Albrecht / Windsteig / Zemsauer E. / Tadic G.
Teamnews Invaders: Es ist endlich soweit!!!

Bisher gut versteckt – die Invaders. Was daran liegt, daß das Division I Team leider nur in einer Nachwuchsklasse an den Start geht. Ihre Jugend hat sich mit den Rangers verbandelt – dort allerdings sorgen sie für die Scores der Südstädter. Die Niederösterreicher hoffen auf einen Sieg, sehen einen solchen auch in Greifweite. Den Steelers entlocken solche Hoffnungen nur ein müdes Lächeln, denn ihre Junioren haben vorige Woche die Salzburg Bulls mit 38-10 vernascht. Synopsis: Alles offen am Platz der glänzenden Stoffe. Wer am Ende mit seinem Jersey sich die Tränen von den Wangen wischen wird, sehen Sie am besten auf unserem Live-Ergebnisdienst ab 15:00h.
Football-Austria.com liefert von diesem Match auch noch Videos, Interviews, Spielerbericht und eine Fotogalerie.


Vienna Knights vs Baden Bruins
STAW Platz, Wien, Kickoff 15:00h
Referees: Savicevic / Praher / Tod / Stajerits / Bremser K.
Teamnews Knights: Bruins eine Nummer zu groß

Retourmatch der Vorwoche. Vergangenen Samstag sah man leider nur Ritter der traurigen Gestalt gegen bärenstarke und eigentlich übermächtige Bruins am Pepsi Field. Was sich seither geändert haben soll? Nichts - das 50-0 wird sich am STAW Platz eventuell so nicht wiederholen, aber mehr als zwei Scores, wie bei der Heimniederlage gegen die Rangers, wird es (wenn überhaupt) nicht zum Holen geben für die Wiener, bei denen der Nachholbedarf evident ist. Size doesn’t matter, wenn speed kills. Synopsis: Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Wer ein Ritter werden will, muß zuerst den Knecht machen. Klare Sache für die Junioren aus der Kurstadt, welche sich Heulkrämpfe für später aufheben können.


Sonntag, 25.09.2005

Minis
Papa Joe’s Tyroelan Raiders vs Chrysler Vikings
Wiesengasse C, Innsbruck, Kickoff 10:30h
Referees: Kuntschik / Albrecht / Pfennig / Balac / Obdrzalek
Teamnews Raiders: Vikings bei Triple-Header


Schüler
ÖKO-Box Graz Giants vs Danube Dragons
Eggenberg, Graz, Kickoff 15:00h
Referees: Ulicny / Koller F. / Koller E. / Riegler / Fritz
G-Freakzzz News: Heimauftakt in Graz


Jugend
Papa Joe’s Tyroelan Raiders vs AFC Rangers
Wiesengasse C, Innsbruck, Kickoff 12:30h
Referees: Kuntschik / Albrecht / Pfennig / Balac / Obdrzalek
Teamnews Raiders: Rangers als starke Gegner
Teamnews Rangers: Ist ein Sensationssieg für die Jugend möglich?

Auch wenn die Tiroler in den Rangers starke Gegner sehen (siehe Pressetext), wird sich deren Respekt am Feld dann wohl in Grenzen halten. Die Tiroler haben ihr erstes Match (Giants) gewonnen, ihr Gegner aus der Südstadt ihr letztes gegen die Blue Devils eher überraschend und denkbar knapp verloren, wobei man hier nicht nur spielerisch, sondern auch organisatorisch (keinen Score mitgezählt gepaart mit einem falschen Spielstand von einem Ref) vergeben hat. Übrigens haben die Rangers gegen das Spiel Protest eingelegt, welcher abgewiesen wurde. Dafür haben die Tiroler in der Schule scheinbar Geographie geschwänzt, denn liebe Freunde aus dem Westen: Maria Enzersdorf ist nicht in Wien, sondern in Niederösterreich, daher heißt das Team auch nicht Rangers Wien. Nicht alles was sich östlich von St. Johann befindet, gehört zur Bundeshauptstadt. Synopsis: Schongang Sieg der jungen Men in Black. Für die Rangers gilt es das Heulsusen Image loszuwerden (Protest gegen eigene Unzulänglichkeit ist lächerlich). Der Auftaktsieg gegen die Bruins wird wahrscheinlich auch der letzte für sie gewesen sein, denn nach den Raiders warten die Vikings auf die Südstädter.


Cineplexx Blue Devils vs Danube Dragons
Herrenried, Hohenems, Kickoff 12:00h
Referees: Eberhard / SAFV / SAFV / SAFV / SAFV
Teamnews Dragons: Go West, Young Men!

Die „lustige“ Begegnung der Runde. Was haben (uns) die Blue Devils nicht angeflennt wie arm sie sind! Weite Wege müssen sie zurücklegen und die Gegner sind alle so übermächtig gut. So die Theorie. In der Praxis sieht es so aus: 2 Auswärtsspiele - 2 Siege in Teufelsblau. Das wird sich an diesem Sonntag eventuell ändern, denn mit den Danube Dragons kommt das wahrscheinlich beste Jugendteam der heurigen Saison (Vikings geputzt – jetzt wir der Teufel ausgetrieben?) auf Besuch. Wenn wir schon bei Superlativen und dem Konjunktiv sind - hinter dem Erfolg der Blue Devils Jugend steht mit Ron Anzevino der (ebenfalls wahrscheinlich) beste Headcoach des österreichischen Footballs. Der macht alles und noch mehr, das wird aber gegen das Team der Klosterneuburger (noch) nicht reichen. Synopsis: Aufopfernd kämpfende Blue-Devils werden den Drachen relativ klar unterliegen. Danach geht bei Christoph Piringer wieder das große Heulen los? Wir tippen auf 4-5 „fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen“ über die man sich bis zum Match gegen die Raiders (8.10.) unterhalten kann. Oder hören wir jetzt auf damit?


Big Boys
Papa Joe’s Tyroelan Raiders vs Chrysler Vikings
Wiesengasse C, Innsbruck, Kickoff 15:00h
Referees: Kuntschik / Albrecht / Pfennig / Balac / Obdrzalek
Teamnews Raiders: Vikings bei Triple-Header

Haben Sie diese Saison ein Match der Kampfmannschaften der beiden Teams gesehen? Nein? Dann waren Sie lang auf Urlaub, denn gleich vier Mal stand man sich gegenüber und kein einziges Mal hatten die Tiroler eine Chance auf den Sieg. Ist das also ein Maßstab für dieses Match? Sicher nicht, denn die Raiders Junioren haben ohne Niederlage die Division II Meisterschaft auf eindrucksvolle Weise gewonnen und dabei die Budapest Wolves auf Platz zwei verwiesen. Die Vikings Junioren gelten (no na) als Mitfavoriten in dieser Klasse. Für sie ist der Schlager zugleich auch der Season Opener, die Raiders haben ihren ersten Saisonsieg in Hohenems bereits eingefahren und nun 9 Partien in Folge mit der Formation gewonnen. Apropos Division II: Aufsteigen in die Division I (was die Wolves als zweite unbedingt wollen) wird man scheinbar nicht. GM Daniel Dieplinger sieht in der Division II eine gemähte Spielwiese für seinen Nachwuchs. Daß das andere anders sehen, stört die Tiroler dabei (noch) nicht. So wird man im kommenden Jahr eventuell die Gelegenheit bekommen, Spieler aus der AFL und auch EFL(!) gegen (z. B.) die Neueinsteiger der Styrian Stallions zu sehen. Versuche uns das als „das beste für den österreichischen Football“ zu verkaufen, können wir heute schon als gescheitert abtun. Aufsteigen oder aussteigen! – diese Raiders Junioren haben in der dritten Liga nichts verloren! Synopsis: Das Match der Runde. Hier treffen zwei hochklassige Teams aufeinander. Wer es gewinnen wird ist völlig offen. Sicher ist: der Verlierer wird erhobenen Hauptes den Platz verlassen und seine Tränen vorm Gegner verstecken.


ÖKO-Box Graz Giants vs Carinthian Black Lions
Eggenberg, Graz, Kickoff 17:00h
Referees: Ulicny / Koller F. / Koller E. / Riegler / Fritz
G-Freakzzz News: Heimauftakt in Graz

Ein böses Wort? Not gegen Elend? Das geht dann doch zu weit, aber was Jeff King bisher aus den Black Lions gemacht hat ist leider nicht sehr viel. Die Dragons hatten keinerlei Probleme mit der Truppe, verließen mit einem locker herausgespielten 35-0 den Postsportplatz in Klagenfurt. Den Giants, die ihr erstes Match in der Klasse bestreiten werden, wird im Nachwuchs fast schon traditioneller Weise „weniger“ zugetraut als ihren Kollegen aus Wien, Klosternueburg und Tirol. Das Wenige sollte aber bei Weitem genug sein für bisher leider wirklich desolate Kärntner. Eventuell eine Fehleinschätzung, aber diese beiden Teams werden nicht um den Titel mitreden. Synopsis: Graz gewinnt – die Misere in Klagenfurt wird prolongiert, den Grazern wird aber spätestens am 2.10. gegen die Dragons zum Heulen zumute sein.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

und wo wird der fischfinger sein auf welchem spiel?

Anonym hat gesagt…

mit Ron Anzevino der (ebenfalls wahrscheinlich) beste Headcoach des österreichischen Footballs

Also die Frage ist doch immer welche Football-Klasse man sich ansieht. Oder muss es immer ein Amerikaner sein um als bester Headcoach zu gelten? Fakt ist das ein Horst Obermayer, Bernie Binstorfer oder auch ein Ivan Zivko im Nachwuchs sehrwohl als heruasragend nennen kann.
Also vergesst das ganze Import Gerede und seht euch mal in euren eigenen Reihen um, ob man da nicht auch fündig wird.

Anonym hat gesagt…

Trotzdem ist er besser wie die Österreicher.
Und die Österreicher sind natürlich auch sehr gut, streit ich sicher nicht ab.

Und wenn man jetzt wieder motzt das er ein Import ist, dann würd ich dir mal empfehlen darüber nachzudenken, ob es nicht doch Sinn macht einen Profi als Coach zu verpflichten.

Bringt manche Teams unter gewissen Umständen weiter :-)

Anonym hat gesagt…

Ich habe gesehen und gehört wie die CBD gecoacht werden - ich muß sagen sehr beeindruckend, und somit ist der eindruck wegen dem(wahrscheinlich) besten coach sicher nicht so aus der luft gegriffen.

Anonym hat gesagt…

Wenn man weiß, dass die Knight vor der Saison kaum 20 wettkampftaugliche Spieler hatten und nach 2 Spielen schon 5 Verletzte, dann find ich es fast unverantwortlich die übriggebliebenen noch mal ins Feuer zu schicken.
weitere Verletztungen sind da fast unvermeidlich, nicht nur wegen der Unerfahrenheit sondern auch wegen der Überbelastung!

Anonym hat gesagt…

die spieler bekommen aber nur so erfahrung und können sich weiterentwickeln.
Wenn man ständig nur trainiert weiss man nicht wo man steht.
das ist der sinn dahinter das die knights juniors season spielen das sie wissen wie hart sie trainiern müssen um nächstes jahr im junioren cup mitspielen zu können.

jeder macht den sport als hobby es ist seine eigene entscheidung ob er aufs feld läuft oder nicht.

ausserdem haben bruins rangers bulls und co kaum mehr spieler zur verfügung als die knights.

Vikingjunior hat gesagt…

ist doch alles nur blödes bla bla

es ist doch zur zeit in auf die Knights junioren herum zu hacken
Die Burschen haben Mumm in den Knochen.
Bravo Burschen machts weiter so

Anonym hat gesagt…

Bernie Binstorfer würde ich definitv aus der liste oben streichen, er mag ein passabler coach sein, und ein ausnahmespieler gewesen sein, aber menschlich gesehen ist er leider ohne jede soziale kompetenz, ein eiskalter typ ....

Anonym hat gesagt…

was erlaubt dir über Herrn Binsdorfer so zu urteilen? Kennst du Mario Klima nicht ...

Anonym hat gesagt…

Was ist am Mario so schlimm? - Ein leiwander Typ in meinen Augen.

Anonym hat gesagt…

Also ich kann nur von mir sprechen und Headcoach Binstorfer hatte immer Zeit für meine Probleme. Hat mir sogar bei privaten Dingen zur Seite gestanden.

Anonym hat gesagt…

Finde beide coole typen. als eiskalt würde pavlis bezeichnen. der hat sich immer extrem aufgführt.

Anonym hat gesagt…

bin grundsätzlich kein freund von bezeichnungen wie 'der beste', 'der talentierteste' etc.

Aber zum Thema bester Headcoach in Österreich Hrn. Anzevino zu nennen,
halte ich für Realitätsverweigerung der harten Sorte.

Nichts gegen Hrn. Anzevino, der sicher ein guter Coach ist.
Aber der Titel des Besten steht hier klarerweise nur Einem zu: Tom Smythe (6 x Staatsmeister, 2 x Eurobowlsieger)

In frühestens 7 Jahren kann man Hrn. Anzevino also als besten Coach bezeichnen - wenn er bis dahin Alles gewinnt!

Anonym hat gesagt…

binstorfer mit klima zu vergleichen ist eine beleidigung für klima, der hat näml. menschliches und wärme auch für bestimmte dinge, binstorfer geht über gefühle (wenn nicht über ....)wie ein eisschrank eine coachingmaschine ohne jedes feingefühl. viele bei den vikings waren froh dass er ging und meinten auch er solle nie wieder kommen ... das sagt wohl alles und dass es ohne ihn auch, wenn nicht besser geht haben die 4 titel 2004 bewiesen.

Anonym hat gesagt…

aber vom binstorfer kann man sicher ne menge lernen

Anonym hat gesagt…

hier wird wirklich der name pavlis mit binstorfer verwechselt.