Montag, September 12, 2005

Farkas is in the house

Budapest Wolves beziehen ihr neues Eigenheim

Budapest Wolves
Am kommenden Sonntag weihen die Wölfe mit einem Freundschaftsmatch gegen die AFC Rangers das Budapest Wolves American Football Stadion ein. Zwei Wochen vor Beginn der ungarischen Meisterschaft am 1. Oktober, will man „keinen allzu großen Wirbel“ rund um das Match machen, womit Wolves Manager Attila Àrpa „nur“ Riesen Billboards auf Budapests Straßen und Radiospots meint.

Das Team konzentriert sich bereits voll und ganz auf die Meisterschaft, in welche die Herrschaften von Headcoach Lee Hlavka natürlich als Favorit gehen. Neben den Wolves treten noch die Teams aus Györ (Sharks), Debrecen (Gladiators) und Nagykanizsa (Demons) in der MAFL an. Das Finale wird am 19.11. über die Bühne gehen. (-> zum Spielplan)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

im ungarischen fernsehen war gerade eine ankündigung für das rangers spiel gegen die wolves
soweit zu "wenig aufsehen"

Anonym hat gesagt…

Vielleicht die Ironie nicht rübergekommen?

Wenn Attila Àrpa sagt die Wolves machen nicht so viel PR für das Spiel, wie für die Saisonmatches, dann hat das eine andere Dimension als bei uns.

Nicht so viel inkludiert auch TV- und Radio Spots, Rollboards und Anzeigen in Printmedien.

Das heisst dann eben - es gibt keine Talkshows auf RTL Ungarn, keine Auftritte in Seitenblicke Sendungen und sonstigen Schnick-Schnack, so denke ich mal.

Zum Vergleich: bevor die Wolves ihr erstes Heimmatch gespielt haben (April 05), hatten sie fast 2 Stunden TV Zeit. Siehe wolves.hu Und das nicht auf irgendwelchen Pimperlsendern, sondern im "richtigen" hungarischen Fernsehen.

Von irgendwo müssen die tausenden Leute ja herkommen, von selbst kommnes nun ja nicht.

Die Rangers werden sich an dieses Match sicher lange Zeit noch erinnern. Sozusagen die Zuschauer dreier Rangers Saisonen in einem Match vereint.

Rechnet mit rund 2500 brüllenden Ungarn und mit einem spannenden Match, denn die Rangers dürften sich in Reichweite der Wolves befinden.

Anonym hat gesagt…

ist da football-austria dabei eigentlich?

hat gesagt…

There's no business like showbusiness :)
Grüsse aus Budapest

Anonym hat gesagt…

Fährt da jemand hin? Fahrtgemeinschaft?

Szandor hat gesagt…

Die Rangers befinden sich in reichweite der Wolves?

ich denke das wird ein Schlachtfest geben.
Die Rangers haben doch nicht den Funken einer Chance gegen die voll im Training stehenden Ungarn.

Also ich finde die Rangers mutig aber der Score wird einseitig werden.

lg aus budapest

Szandor

Anonym hat gesagt…

seh ich auch so. ich hoffe, dass die burschen bald ganz oben mitspielen. endlich wieder geile auswärtsspiele. motto nix ländle, budapest wir kommen

Anonym hat gesagt…

An die ungarischen Wölfe!

Wenn Ihr so gut seid, schickt am nächsten Fr, den 2309 um 1100 Uhr, Eure Ersatzspieler nach Gerasdorf und spielt gegen die "Bad Boys". Ihr habt zwar keine 2000 Zuschauer, doch Ihr könnt Euer Können vor hohen österreichischen Politikern zeigen.
Interesse? Dann mailt an bruinsevents@gmx.at
Aja übrigens, die Rangers sind ein Div. 1 Team. Einige spielen 8 Jahre, andere schon 14?15 Jahre wie Ratz Andi. Und ihre Juniorentalente wie Max Boder sind auch gut. Dazu kommen noch ein paar Ex- Dragons wahrscheindlich. Also das Spiel wird kein Spaziergang für Euch. Ihr seid gut und viele, doch es stehen immer nur 11 am Feld.
Aber ich werde versuchen anwesend zu sein und mir das "Imperium der Wölfe" selbst anschauen.
Mein Tip: Wolves können mithalten, verlieren aber mit 2 TD Unterschied.
Lg Doc Snider

Anonym hat gesagt…

also ich fahre schon runter
und ich sehe das eigentlich auch so, dass die rangers für dieses match zu wenig vorbereitungszeit hatten

Anonym hat gesagt…

@ Doc Snider

Sorry Doc, aber selbst mit der "Erfahrung" der Rangers wird es für selbige ein hartes Spiel werden.

Persönlich schätze ich die Rangers schwächer als die Raiders II ein. Und wie du sicherlich weißt, haben die Raiders II zwar gegen die Wolves gewonnen, aber die Raiders II hätten auch mit Leichtigkeit gegen die Rangers gewonnen.

Ausserdem hat mein Vorposter noch ein gewichtiges Argument angebracht: Vorbereitungszeit. Und du kannst mir nicht erzählen, dass die Rangers sich grad in der Off Season einen Haxen ausreissen werden, oda? ;-)

Anonym hat gesagt…

Hi! Ich bin einer dieser Rangers spieler und nach nur 4 trainings wird es nicht leicht mit einem team mitzuhalten, daß voll in der saison vorbereitung steht. trotzdem werden wir alles versuchen den österr. Football gut zu vertreten.

Anonym hat gesagt…

Hi! Ich bin einer dieser Rangers spieler und nach nur 4 trainings wird es nicht leicht mit einem team mitzuhalten, daß voll in der saison vorbereitung steht. trotzdem werden wir alles versuchen den österr. Football gut zu vertreten.

Anonym hat gesagt…

Hi!

Wir können leider nicht gegen die Badboys antreten, da unser Nachwuchsteam, die Wolves2 am 24. ihr erstes Spiel haben und natürlich alle Wölfe mithelfen. Ein anderes Mal gerne.
@Doc
Ich als Wolves-Spieler werde den Gegner nie unterschätzen und würde uns selbst niemals loben. Auch kein anderer Spieler unseres Teams würde so etwas tun. Sprich, Dein Bemerk - "wenn Ihr so gut seit" basiert nicht auf dem post eines Wolfs sondern ist Deine liberale Meinungsbildung ;)

Anonym hat gesagt…

@Wolves. Aussagen wie: "...ich denke das wird ein Schlachtfest... und die Rangers haben nicht den Funken einer Chance" lassen nun mal darauf schließen das zumindest der Hr. Szandor glaubt, dass Ihr so gut seid. Ob er ein Spieler ist oder nicht weiß ich nicht.
Schade, das Euer Team 2 keine Zeit hat.
Ich werde mir die Zeit nehmen, wenn mein Fahrer nicht absagt, und gleich von Gerasdorf Richtung Budapest loszischen. Diese paar Stunden werde ich mir frei nehmen, von meinem Leben. Ich hoffe es wird ein spannendes Match und wünsche beiden Mannschaften viel Glück.
Den Rangers, weil ich viele kenne und den Wolves, da sie die erste Gastmannschaft waren, die geschlossen als Team nach einem Spiel eine Aftergame- Party besucht hat- trotz des weiten Heimweges. Das hat mir sehr imponiert.
C-ya, muss noch arbeiten.

Lg Onkel Armin

ÁA hat gesagt…

Wolves vs Badboys... lass uns darüber reden. C ya on sunday!

PS: Szandor ist mit Sicherheit kein Wolves-Spieler. Wir machen so was nicht. Für uns gilt: Understatement rulez ;)

Anonym hat gesagt…

Wolves vs. Rangers wird mit Sicherheit für die Rangers nicht leicht werden zumal einige Stammspieler fehlen werden (Verletzung, Arbeit, Urlaub). Tja, mit der Zusage zu diesem Spiel hat man sich nicht wirklich viel Gedanken gemacht, dennoch werden die Rangers ihr aller bestes geben um den Österr. Football ehrenhaft zu vertreten.