Dienstag, März 21, 2006

Game Online!

Raiders Spiele im Internet

Raiders Online
Michael Trawöger, Stephy und Andreas Wanker.
Foto: Swarco Raiders
Die Swarco Raiders werden gemeinsam mit ihrem New Media Partner ConneXion vorerst ihre Heimspiele Live vom Tivoli Neu ins WWW bringen. Interessierte können sich in einen Chatroom einloggen, dort nicht nur Spielzüge beobachten, sondern laut ConneXion Geschäftsführer Michael Trawöger auch Statements der Spieler und Trainer verfolgen und gleichzeitig Fragen stellen. Sollte das neue Service Anklang finden wird man es auf die Auswärtsspiele ausweiten.

Getreu dem neuen Motto auf der Webseite den Raiders Gameday betreffend - „Be there, or stay at home“ (Geh hin, oder bleib daheim) - will man damit allen Fans, die nicht vor Ort sind, mit dieser Art von Berichterstattung ein „weiteres Zuckerl“ bieten. Zudem sei man, so Raiders Präsident Andreas Wanker, „die erste Footballmannschaft in Österreich, die dieses Service anbietet und somit wieder mit einer neuen Innovation aufwartet".

Wobei es in den Jahren 2002 und 2003 bereits zarte Versuche gab Spiele der Vikings Live via Online Chat zu übertragen. Allerdings nicht von den Wikingern selbst, sondern von zwei privaten Community Plattformen initiiert. Das Unternehmen scheiterte damals nicht alleine an den technischen Möglichkeiten, sondern auch an der Zurückhaltung der Vikings. Diese wollten ihre Fans lieber im Stadion wissen als vor einem Computer. Die neue Webseite der Vikings (Football-Austria.com kennt Teile davon bereits) wird demnächst vorgestellt, aber ein solches Angebot unseres Wissens nicht beinhalten. Spiele der NFL werden seit längerer Zeit auf einem Web Interface mit Text und Grafiken fast in Echtzeit übertragen.

Football-Austria.com plant mittelfristig ebenfalls Spiele Live im Web zu übertragen. Ein Online Chat als Transporter von Nachrichten könnte dabei eines von mehreren Gimmicks sein.

Kick Off für die Live Chat Übertragungen ist der kommenden Samstag (Swarco Raiders Tirol vs. Dodge Vikings). Dann zu finden unter http://live.raiders.at. (Derzeit offline)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Spiele Live bei football-austria? Genial!

Anonym hat gesagt…

ihr meint die raiders haben einen live-ticker wie beim skifahren, oder was? man kann auch einfache dinge kompliziert umschreiben...tzzz ;-)

Anonym hat gesagt…

... die machen wenigstens was ... aber der neid ...

Anonym hat gesagt…

ich will jetzt dieses angebot nicht schmälern. wirklich nicht. wenn ich aber an die möglichkeit denke das ganze auf tw1 zu sehen (der sender soll doch angeblich hauptsächlich für randsportarten zur verfügung stehen) könnt ich heulen dass das nicht zustande gekommen ist.

Anonym hat gesagt…

es geht hier nicht um neid - ich gönne jedem team medienpräsenz, aber vielleicht würden sich die leser leichter tun, wenn man einfach schreiben würde - genial die raiders haben jetzt einen live-ticker als onlineplattform mit spielständen etc. od ist das ding was die raiders hier haben etwas anderes?

Anonym hat gesagt…

Falls ihr euch erinnert, haben die Falcons vor 2 Jahren ihr Derby ebenfalls im Netz übertragen (mit 3 Kameras, wenn ich mich recht erinnere). Fand ich damals schon ziemlich cool und ich freue mich, daß die Raiders ebenfalls entschlossen haben, ihre Spiele zu übertragen.

Anonym hat gesagt…

Die wollen wirklich keine Leute daheim im Stadion haben!!!

Anonym hat gesagt…

ihr meint die raiders haben einen live-ticker wie beim skifahren, oder was? man kann auch einfache dinge kompliziert umschreiben...tzzz ;-)

Nein. Die meinen einen Live Chat, mit Reaktionen von SPpelern und Coaches in dem man auch Fragen stellen kann. Ein Ticker ist was anderes.
Wenn dir das alles zu kompliziert ist lies doch die Krone.

Anonym hat gesagt…

Be there mit family for gratis or umsonst or stay gleich at home behind your pc kastl.
Da sagt man immer Wien wäre anders...

Anonym hat gesagt…

Ich kann mir kaum vorstellen, daß es irgendendwem interessiert die nächste Heimniederlage der Raiders gegen die Vikings auch noch im Netz zu verfolgen? Die Leut gehen nur ins Stadion weils gratis ist und für 99% der Tiroler ist Football immer noch eine Freak Show und kein Sport. Ohne dieser Kartenverschenkungen wäre tote Hose im Tivoli. Das wissen eh alle, also was soll man sich daürber aufregen? Sollens vor leerem Haus verlieren?

Anonym hat gesagt…

das liegt an den Vereinen das Gegenteil zu beweisen und es als Sport zu präsentieren.

Anonym hat gesagt…

da geb ich dir Recht und da gehen die Danube Dragons genau den richtigen weg. Vikings und Raiders machen viel zu sehr daraus eine Show!

Anonym hat gesagt…

Das ist mit Sicherheit das Posting des Monats. Dragons gehen den richtigen Weg, Vikings und Raiders nicht. Unter hinterm Mond fliegen kleine grün leuchtende Elfen. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann gewinnen die Drgaons irgendwann mal die Challenge Bowl!

Anonym hat gesagt…

kann es sarkastisch gemeint gewesen sein?

Anonym hat gesagt…

es war so gemeint, dass die Dragons den Footballsport als Sport präsentieren. Und das gefällt mir an ihnen.

Anonym hat gesagt…

Woran erkennt man, daß die Dragons den Sport repräsentieren und die erfolgreichen Teams das unterlassen?
Ich erkenne, daß die Dragons den Sport repräsentieren, der er vor 20 Jahren war. Wären Sie Skispringer., würden sie heute noch den Paralell Stil bevorzugen. Das ist toll?

Anonym hat gesagt…

wie meinst das vor 20 Jahren?