Mittwoch, März 01, 2006

Molock spielt in Braunschweig

Giants fühlen sich düpiert

Vertrag
Hat er, oder hat er nicht? Die Giants und Bruce Molock sind sich nicht einig ob es einen Vertrag gibt.
Foto: picsbox.com
Der designierte Runningback der Giants, GFL Star Bruce Molock (Dresden Monarchs), kam nicht wie angeblich vertraglich vereinbart in Graz an. Laut Giants Manager Stefan Schubert erklärte der 26-jährige US Amerikaner eine Option in der CFL (Canadian Football League) wahren zu wollen und deshalb in den Staaten zu bleiben. Kurz darauf präsentierten überraschend die Braunschweig Lions Molock als ihren neuen Ballträger. Die Steirer staunten nicht schlecht und kündigen ihrerseits nun Widerspruch an, da man sich mit Molock vertraglich geeinigt hätte.

Molock selbst bestreitet das aber. Dazu Andreas Konrad, General Manager der Braunschweig Lions: „Wir wissen davon und haben mit Bruce Molock darüber auch gesprochen. Er hat uns versichert keinen gültigen Vertrag mit den Graz Giants unterzeichnet zu haben und gehen davon aus, daß er uns hier auch die Wahrheit gesagt hat. Wir wissen auch von der Option in der CFL. Diese Saison spielt er aber für uns.“

Angelo Barsuglia, Vorstandsmitglied der Giants, sieht das allerdings ganz anders.
„Molock hat nicht nur einen Vertrag mit den Giants unterzeichnet, sondern auch das Geld für den Flug vom Verein bekommen. Wir haben fix mit ihm gerechnet. Die Geschichte ging ja schon länger. Als wir auf Molock aufmerksam wurden, war er prinzipiell interessiert, sagte aber, daß er ein Angebot für die CFL noch abwarten möchte. Danach haben wir uns um andere Spieler umgesehen. Molock meldete sich dann von sich aus bei uns. Er möchte nach Graz kommen. Wir haben allen anderen Kandidaten abgesagt und Molock in Absprache mit Headcoach Phil Maas unter Vertrag genommen. Er hat unterschrieben, wie alle anderen unserer Imports. Zwei Stunden (!) bevor er rüberkommen sollte, teilte er uns mit nun doch ein Angebot von der CFL zu haben und drüben in den Staaten bleiben zu wollen. Wortwörtlich meinte er, daß er bei einem zweiten Tryout noch einmal die gleiche 40yard Zeit laufen muß wie zuvor. Dann hätte er den Job. Wir waren natürlich nicht glücklich darüber, aber was willst du machen, wenn er einfach zu Hause bleibt? Es vergessen und schnell handeln. Was wir uns allerdings nicht gefallen lassen ist, daß er einige Tage später in Deutschland auftaucht. Hier hat er uns offensichtlich nicht die ganze Wahrheit gesagt und das wird Konsequenzen haben. In diesem Fall bestehen wir nämlich auf den Vertrag. Wir werden die ganze Sache dokumentieren, den Schriftverkehr, die E-Mails, den Vertrag und der EFAF vorlegen. Molock hat einen gültigen Vertrag mit den Giants, spielt aber in Braunschweig. Ich kann mir nicht vorstellen, daß der europäische Verband so etwas zulassen kann, weil dann können wir uns in Zukunft Verträge komplett sparen.“

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Molock geniesst in Deutschland den Ruf eines absolut seriösen Spielers und Profis. Seit Jahren. Die Giants haben sich zuletzt nur mit Stümpereien und Kampfansagen wichtig gemacht. Auch jetzt wieder. Wir zeigen alle an!
Am Ende wird sich der Vertrag mit Molock als irgendein Memorandum of Understanding entpuppen, irgendwo zwischen Good Will und Vorvertrag und sie werden nichts in den Händen haben was man tatsächlich als Vertrag bezeichnen kann. Dann wird die böse EFAF schuld sein (eh kloa, Deutsche), aber es bleiben ja dann noch andere Betätigunsfelder über wo man rechtliche Schritte einleiten lassen kann. Hauptsache man hat am Ende der Saison eine gute Erklärung für den Platz hinter den Sonnen.

Anonym hat gesagt…

du bist ein richtiger voll.ro..el!!!

Anonym hat gesagt…

Ich finde es nicht gut von dir, Angelo Barsuglia als voll.ro..el!!! zu bezeichnen!

Anonym hat gesagt…

Was ist ein "voll.ro..el"? :-)

Anonym hat gesagt…

wer bezeichnet angelo barsuglia als voll.ro..el??? denke der 2te kommentar richtet sich gegen den verfasser des ersten - oder liege ich da falsch???

Anonym hat gesagt…

Jetzt kann der Verband einmal zeigen wie er hinter einem österreichischen Verein steht.
Eine Unterstützung bei der Klärung mit der EFAF ist das Mindeste was man hier tun MUSS.
Die Raiders würden den Giants und dem Verband auch dankbar sein.

Wenn das Schule macht, dann gute Nacht. Die deutschen Geldsäcke würden sich dann zukünftig in österreich bedienen wie in einem superladen.
Vertragsbruch während der Saison - wäre sicher auch kein Thema. Frei nach dem Motto: schauen wir uns die Spieler in Österreich vorab einmal an und holen uns dann die Besten. Egal ob beim AFBÖ angemeldet oder nicht.
Die ist zwar nicht mit dem noch nicht angemeldeten Dödelami vergleichbar, aber wo wird zukünftig die Grenze gezogen?

Anonym hat gesagt…

*loool* wohl die witzigsten kommentare die ich jemals gelesen hab auf dieser seite...

besser als jede comedy... ;))

Anonym hat gesagt…

Jetzt kann der Verband einmal zeigen wie er hinter einem österreichischen Verein steht.

Der Verband sollte mal klären wer hier im Recht ist, bevor er sich hinter etwas stellt.

Anonym hat gesagt…

Seh ich auch so.
Wenn der Typ einen Vertrag unterschrieben hat, dann wird ihm die EFAF sowieso keinen Paß geben.

Anonym hat gesagt…

welcher depp greift da die deutschen an? so ziemlich der dümmste kommentar überhaupt. wenn es einen vertragsbruch gibt dann besteht der zwischen molock und den giants. die deutschen haben damit herzlich wenig zu tun.

Anonym hat gesagt…

niemand greift die deutschen an, das war nur eine beschreibung eines möglichen zenarios welches, meiner meinung nach, auch stattfinden könnte wenn man hier nicht mit aller härte durchgreift!

zuerst denken - dann schreiben

Anonym hat gesagt…

ja zuerst denken und dann schreiben solltest du dir ersteinmal ganz alleine zu herzen nehmen bevor du dich auf eine seite schlägst...
ich würd abwarten was die zeit bringt...vielleicht hat ja auch der molock recht und es gab wirklich keinen verpflichtenden vertrag mit graz. Ehrlich gesagt denke ich dass sich ein vorzeige-verein wie braunschweig handfeste informationen holt bevor sie jemanden einen vertrag anbeiten und deshalb denke ich auch dass Molock recht hat

Anonym hat gesagt…

Schwachsinn, Vorzeige- Verein hin oder her, wenn ich die Möglichkeit habe einen outstanding Player zu bekommen ist mir egal ob und wo er schon einen Vertrag hat. Sch... auf Gentleman- Agreements und dergleichen, Spieler holen und dann schaun ma weiter....

Anonym hat gesagt…

und zum dazufügen:

Den letzten beißen die Hunde

Anonym hat gesagt…

Folgende Szenarien könnte man sich vorstellen:

1. Molock nimmt an, dass nach seiner Aussage, ein weiteres Tryout in der CFL zu haben, sich der Vorvertrag oder Vertrag aufgelöst hat. (Ein Ami halt!)

2. Molock hat mitbekommen welches Level in Österreich gespielt wird und hat nun mehr Lust vor 20.000 anstelle von 200 Zusehern zu spielen.

3. Molock hat ganz einfach mehr lust für 2500 Euro und ein Auto zu spielen anstelle von was immer er in Graz bekommen könnte.

4. Molock hat sich die letzten Rankinglisten angesehen und findet es nicht mehr attraktiv in Graz bei einem zweitklassigen Team zu spielen.

Das alles ändert nichts daran, dass er offensichtlich einen Vertrag mit Graz hat, den er hoffentlich ernst nimmt!

Was machen die Giants nun wenn er nach Graz kommt und nicht die Möglichkeit bekommt toll zu verdienen, von NFLE Scouts gescoutet zu werden etc.....
Lässt man ihn rüber kommen und angefressen spielen oder versucht man sich mit Braunschweig finaziell zu einigen.

Anonym hat gesagt…

im fussball steht so einer einfach ein jahr...

oder hat gesagt…

Die Enos ist frei!!! Charly!! Charly!!

Anonym hat gesagt…

Bringt hier keiner den Müll raus?
Grüße aus Germany

Anonym hat gesagt…

Wo Müll ist ist Germany nicht weit. :-)

Anonym hat gesagt…

Ja, liegt gleich neben Österreich... :-)

Anonym hat gesagt…

Bin eindeutiger Ihrer Meinung, daß der Müll gleich neben Österreich leigt. Ab Salzburg riecht es bereits komisch. Aber seither die Bewohner dort alle Gastarbeiter sind, beginnt ist es auch hier zu duften.

Anonym hat gesagt…

Das Doppelpostig wurde ja inzwischen entfernt. Schön!
Grüße aus Germany

Anonym hat gesagt…

Ihr habt keine eigene Spielwiese, oder? Ein BW Micky Maus Heftchen (Huddle), zwei, drei seltsame Communitys und ziemlich veralterte Verbands- und Vereinsseiten. Siedelt ihr jetzt um? Dorthin wo die Musik spielt? Hr. Reiterer wird's euch danken.

Anonym hat gesagt…

Seids friedlich, is ja eh schön wenn unsere Deutschen Freunde uns besuchen! :-)

Anonym hat gesagt…

wenn ma sich das vikings roster anschaut sinds ja eh scho da

Anonym hat gesagt…

Echt schade wie sich manche Primaten hier geben.Die Sache mit Molock kann ich nur sagen,daß mann doch abwarte muss ,was sich da ergeben wird.
Ich denke nicht das er ein Vertrag mit denn Giants hatte.
Son Typ wie er gibt sich doch nicht mit denn Giants ab.
Habe schon gegen ihn gespielt und er ist ein Rakete.

Anonym hat gesagt…

Bei welchem Verein spielst du?

Anonym hat gesagt…

Die Sache hat sehr wohl mit den Deutschen zu tun, da der Präsident der EFAF ein Deutscher ist. Habe schon erlebt dass sich dieser weit mehr als die erlaubten 7 Tage zeit nimmt für eine ITC und mann kann nichts degegen tun (halt einfach den Weg nehmen der am Besten für die GFL ist). Das Problem halt wenn der Präsident der EFAF zugleich auch Präsident der GFL (resp. AFVD) ist...

Anonym hat gesagt…

Übrigens ist er heile bei uns angekommen. Ich konnte Bruce Molock heute auf einer Business-Party der Braunschweig Lions sehen.

Anonym hat gesagt…

http://www.braunschweig-lions.de/site/home/news.php?ID=1163